Laika

Postdiktatur und soziale Kämpfe in Chile. Bibliothek des Widerstands 30

Postdiktatur und soziale Kämpfe in Chile von Willi Baer und Karl-Heinz DellwoDie Nachwirkungen der chilenischen Militärdiktatur sind bis heute spürbar. Die chilenische Gesellschaft ist immer noch in Befürworter und Gegner der Militärs gespalten. Während die vollständige Anerkennung von Menschenrechtsverletzungen und verursachten Traumata noch aussteht, sind offizielle Verlautbarungen über wirtschaftliche Kontinuitäten und Versöhnung weiterhin an der Tagesordnung.

ISBN 978-3-942281-66-9    29,90 €  Portofrei    Bestellen

Wovon wir träumen müssen... Marxismus und Utopie. Hrsg. Hermann Kopp

Wovon wir träumen müssen ... Herausgegeben von Hermann Kopp

"Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist ins Gelingen verliebt statt ins Scheitern. Hoffen, über dem Fürchten gelegen, ist weder passiv wie dieses noch gar in ein Nichts gesperrt", schreibt Ernst Bloch in seinem Vorwort zu Das Prinzip Hoffnung.

ISBN 978-3-942281-61-4       14,90 €  Portofrei       Bestellen

Reform und Revolution. Hrsg. Robert Steigerwald, Ekkehard Lieberam und Manuel Kellner

Reform und Revolution. Revolutions- und Klassentheorie im 21. Jahrhundert. Herausgegeben von Robert Steigerwald, Ekkehard Lieberam, Manuel KellnerRevolutions- und Klassentheorie im 21. Jahrhundert. Wenn der Trümmerhaufen zum Aussichtsturm geworden ist, wie Georg Fülberth sagte, ist die theoretische Selbstverständigung, Orts- und Perspektivenbestimmung notwendige Voraussetzung aktueller und künftiger Kampf- und Widerstandsaktionen.

ISBN 978-3-942281-60-7     12,80 €  Portofrei      Bestellen

Diktatur und Widerstand in Chile Bibliothek des Widerstands Band 29

 Diktatur und Widerstand in Chile von Willi Baer. Herausgegeben von Karl-Heinz DellwoDer zweite Band zur Geschichte der chilenischen Militärdiktatur und dem antifaschistischen Widerstand beginnt mit Berichten über den 11. September 1973, die den systematischen Terror der Militärjunta aufzeigen. Durch die Machtergreifung der Militärs wurde Chile zum Versuchslabor einer neoliberalen Wirtschaftspolitik. Weitere Beiträge stellen den Widerstand und den bewaffneten Kampf gegenüber dem Pinochet-System dar

ISBN 978-3-942281-65-2     29,90 € Portofrei      Bestellen

Salvador Allende und die Unidad Popular Bibliothek des Widerstands Band 28

Salvador Allende und die Unidad Popoular von Herausgegeben von Willi Baer und Karl-Heinz Dellwo Mit dem Sieg des linken Wahlbündnisses, der Unidad Popular, im Herbst 1970 kam eine sozialistische Regierung an die Macht, die für einen grundlegenden Wandel stand und sofort Land-, Bildungs- und Sozialreformen umsetzte. Im Mittelpunkt dieses Sammelbandes stehen AkteurInnen und Maßnahmen der Unidad Popular.

ISBN 978-3-942281-64-5      29,90 €  Portofrei        Bestellen

Der ökologische Bruch. Der Krieg des Kapitals gegen den Planeten. Von John B. Foster, Brett Clark, und Richard York

Am Beginn des 21. Jahrhunderts ist die Menschheit mit der größten Herausforderung ihrer bisherigen Geschichte konfrontiert. Das gesamte Ökosystem, Grundlage der Humanzivilisation, bricht zusammen, enorme Risse entwickeln sich in der Biosphäre unseres Planeten.
ISBN 978-3-942281-97-3     39,90 €  Portofrei      Bestellen

Wider den Zeitgeist Bd.I Aufsätze und Gespräche über Juden, Deutsche, den Nahostkonflikt und Antisemitismus.

Wider den Zeitgeist Bd.I Aufsätze und Gespräche über Juden, Deutsche, den Nahostkonflikt und Antisemitismus. Der vorliegende Band mit Aufsätzen und Gesprächen enthält Heterogenes, und doch sind die darin versammelten Texte alle aufeinander bezogen. Es geht um Deutsche und Juden, um Israel und den Zionismus, um den Palästina-Konflikt sowie um den Begriff des Antisemitismus. Was die Beiträge kennzeichnet, ist ein sie determinierender übergreifender Kontext die Auseinandersetzung mit den politischen, historischen und ideologischen Dimensionen einer von der Vergangenheit durchtränkten Gegenwart, die ihrerseits Bild und Deutung der Vergangenheit in entscheidender Weise prägt.

ISBN 978-3-942281-35-5     21,00 €  Portofrei     Bestellen

Wider den Zeitgeist Bd.II. Zur Aktualität der kritischen Theorie. Von Moshe Zuckermann

Wider den Zeitgeist Bd.II. Zur Aktualität der kritischen Theorie von Moshe ZuckermannDer zweite Band der Essays von Moshe Zuckermann versammelt Aufsätze aus den vergangenen Jahren und reicht von der Adorno-Rezeption im Nahen Osten über Reflexionen zum autoritären Charakter und eine Analyse des Verhältnisses von Zionismus und Kritischer Theorie bis hin zur Auseinandersetzung mit Marx Kulturbegriff. Die nur bedingt in inhaltlichem Zusammenhang stehenden Essays verbindet gleichwohl eine gemeinsame Leitidee die Kontinuität emanzipatorischen Denkens aus dem Geist kritisch-materialistischer Analyse. Der Verlag setzt damit die begonnene Reihe der gesammelten Aufsätze Zuckermanns fort. Ein weiterer, dritter Band ist zurzeit in Arbeit und wird im Herbst 2013 erscheinen.

ISBN 978-3-942281-39-3        20,00 €  Portofrei       Bestellen

Häuserkampf II: Wir wollen alles - Die Hausbesetzungen in Hamburg, Bibliothek des Widerstands Band 22

Häuserkampf II, Bibliothek des Widerstands Band 22

Bibliothek des Widerstands Band 22 mit DVD
1973 besetzen undogmatische Linke ein Haus in der Ekhofstraße in Hamburg, das der gewerkschaftseigenen Wohnungsbaugesellschaft »Neue Heimat« gehörte. Wenige Wochen später wird das Haus unter Waffeneinsatz des MEK gestürmt. In der Folge wandern einige der Hausbesetzer für bis zu 15 Monate ins Gefängnis, während andere an diesem Hausbesetzerprojekt beteiligte Linke in den Untergrund gehen und sich den bewaffneten Gruppen anschließen.

ISBN 978-3-942281-18-8      29,90 €  Portofrei      Bestellen

Zu beiden Seiten der Mauer. Auf der Suche nach einem gemeinsamen Bild der israelisch-palästinenschen Geschichte. Hrsg. Ilan Pappé und Jamil Hilal

Zu beiden Seiten der Mauer. Auf der Suche nach einem gemeinsamen Bild der israelisch-palästinenschen Geschichte. Herausgegeben von Ilan Pappe und Jamil HilalDer vorliegende Band ist das Ergebnis einer bisher einmaligen Kooperation israelischer und palästinensischer Historiker und Soziologen, um die Geschichte dieses umkämpften Landes in einem gemeinsamen Kontext aufzuarbeiten. Ilan Pappe und Jamil Hilal versammelten namhafte Wissenschaftler von beiden Seiten der Mauer zu einem Dialog über Geschichte, Identität und Ursachen sowie mögliche Lösungen dieses unerklärten Krieges. Gemeinsam appellieren sie dafür, die jeweiligen nationalen "Meta"-Erzählungen zu hinterfragen, die bisher jede Verständigung blockierten. Im Mittelpunkt dieser Debatte stehen dabei die "Nakba" des Jahres 1948, der Sechs-Tage Krieg von 1967, die Besatzung sowie die Gründung und der Kampf der PLO.

ISBN 978-3-942281-38-6           29,00 €  Portofrei        Bestellen

Seiten