Kluge, Alexander

Trotzdem. Von Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge

Das Corona-Virus hat uns an eine Zeitenwende gebracht. Beides ist jetzt möglich, das Strahlende und das Schreckliche.

Ist der aktuelle Shutdown unserer Gesellschaft auch ein Shutdown unserer Grundrechte? Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge gehen der Frage nach, was die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaftsordnung und unsere bürgerliche Freiheit bedeutet.

"Niemand hätte sich vor zwei Monaten vorstellen können, dass wir diesen Ausnahmezustand erleben. Es wird heute von manchen behauptet, das sei die Zeit der Exekutive. Aber das ist falsch. Wir leben in Demokratien, wir haben eine Gewaltenteilung. Noch immer muss das Parlament entscheiden, und daran darf sich auch nichts ändern. Noch scheint unsere Demokratie nicht gefährdet. Aber die Dinge können kippen. Autoritäre Strukturen können sich verfestigen, die Menschen gewöhnen sich daran. Erosionen sind langsame Abtragungen, keine plötzlichen Ereignisse."

ISBN 978-3-630-87658-0     8,00 €  Portofrei     Bestellen

Russland-Kontainer. Von Alexander Kluge

Nicht nur über eine derzeit umstrittene Pipeline, sondern auch über Jahrhunderte des Austauschs wie der Abstoßung waren und sind Rußland und Deutschland einander so fern wie verbunden. Die politische Gegenwart scheint kritisch, die Zeichen stehen auf Konflikt und Polarität.

In dieser Lage macht Alexander Kluge Rußland zum ausschließlichen Thema eines neuen Großbandes. In dezidiert poetischer Weise, nicht mit dem herrischen Willen zur Synthese, nähert er sich dem unermeßlichen Terrain des größten Landes der Erde und der Mehrzahl seiner Seelen. Ihm geht es um den "ungeknechteten" Stoff, der dem Leser und den Materialien "die Freiheit lässt zu atmen".

ISBN 978-3-518-42892-4     34,00 €  Portofrei     Bestellen

Das dünne Eis der Zivilisation. Oper: Der Tempel der Ernsthaftigkeit. Hrsg. Alexander Kluge

"Ohne Musik wäre alles Leben ein Irrtum." Alexander Kluge wählte dieses Zitat von Friedrich Nietzsche als Slogan seines mehrteiligen Ausstellungsprojektes, in dem sich alles um die Macht der Musik dreht. In der Kunsthalle Weishaupt und im Museum Ulm inszeniert er mit neuesten Filmarbeiten, Textpassagen, Bildwerken und künstlerischen Interventionen ein lustvolles Feuerwerk der Eindrücke. In ihnen verdichtet sich die Oper, diese historische Bühne der Ernsthaftigkeit, mit all ihrem Drama, ihrer Poesie und Innerlichkeit, mit ihren fantastischen Übertreibungen und traumwandlerischen Erzählungen.

ISBN 978-3-95905-379-2     12,00 €  Portofrei     Bestellen

Le Moment fugitiv. Von Alexander Kluge u. Stefan Moses

Le Moment fugitiv. Von Alexander Kluge u. Stefan MosesLe Moment fugitif ist ein großformatiger Band, der 33 unbekannte Texte von Alexander Kluge mit 85 Fotos von Stefan Moses kombiniert. Kluge erzählt darin von Menschen in politischen und privaten Umbruchsituationen, wo der Überblick schwindet und das große Improvisieren beginnt.

ISBN 978-3-03850-009-4     39,00 €  Portofrei     Bestellen

30. April 1945. Von Alexander Kluge

30. April 1945. Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann. Von Alexander KlugeDer Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann. "Verirrt in einen Augenblick, den ich selbst mit 13 Jahren miterlebt habe und den ich zu kennen glaubte, fand ich mich, je mehr ich darüber schrieb, in einer ganz unvertrauten Welt."

ISBN 978-3-518-46588-2      12,00 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Der Erste Weltkrieg, Kunst und Krieg / Die Abwesenheit von Kriegskunst, 4 DVDs

Der Erste Weltkrieg, Kunst und Krieg / Die Abwesenheit von Kriegskunst, 4 DVDsWer Orientierung und glückliche Auswege im 21. Jahrhundert sucht, muss sich ein Bild der Erfahrungen des vergangenen Jahrhunderts machen. Dazu gehört wesentlich die Urkatastrophe der Moderne: Der Erste Weltkrieg. Kunst und Krieg. DVD 1 (168 Min.) und DVD 2 (176 Min.)

ISBN 978-3-89848-535-7     69,90 €  Portofrei      Bestellen