Philosophie

Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind. Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung. Von Richard Schuberth

Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind. Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung. Von Richard SchuberthSchuberths Text setzt sich mit Positionen auseinander, die sich nach Jahren erbitterter Kontroversen festigten und die Basis für einen antiessenzialistischen, diskurskritischen Zugang legten. In einem ersten Teil beleuchtet der Autor die Konzepte Stamm, Volk, Nation im Widerstreit von Aufklärung und Romantik;

ISBN 978-3-85371-397-6     19,90 €  Portofrei      Bestellen

Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform. Von Ulrich Bröckling

Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform. Von Ulrich BröcklingDie Maxime "Handle unternehmerisch!" ist der kategorische Imperativ der Gegenwart. Ein unternehmerisches Selbst ist man nicht, man soll es werden. Und man wird es, indem man sich in allen Lebenslagen kreativ, flexibel, eigenverantwortlich, risikobewusst und kundenorientiert verhält.

ISBN 978-3-518-29432-1      16,00 €  Portofrei       Bestellen

Fragmente einer Sprache der Liebe. Von Roland Barthes

Fragmente einer Sprache der Liebe. Von Roland Barthes1977 erschien in Paris "Fragments d'un discours amoureux". Das Buch erklomm unmittelbar nach seiner Veröffentlichung die ersten Plätze der Bestsellerliste; sein Verfasser, ein bereits berühmter, weltweit geehrter Wissenschaftler und Intellektueller wurde zum gefeierten Romancier.

ISBN 978-3-518-42297-7      24,95 €  Portofrei       Bestellen

Der wunde Punkt. Vom Unbehagen an der Kritik. Von Thomas Edlinger

Der wunde Punkt. Vom Unbehagen an der Kritik. Von Thomas EdlingerKritik ist Volkssport. Jeder kritisiert jeden - im Wirtshaus, im Internet, an der Universität. Gleichzeitig werden die Defizite der Kritik kritisiert. Sie greife zu kurz oder gehe zu weit, sei autoritär, dekorativ oder schlicht wirkungslos.

ISBN 978-3-518-12693-6       18,00 €  Portofrei        Bestellen

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn, Täuschung, Verstehen. Von Paul Watzlawick

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn, Täuschung, Verstehen. Von Paul WatzlawickPaul Watzlawick klärt auf unkonventionelle und amüsante Weise darüber auf, was die sogenannte Wirklichkeit tatsächlich ist. Denn sie ist keineswegs das, was wir naiv "Wirklichkeit" zu nennen pflegen, sie ist vielmehr das Ergebnis zwischenmenschlicher Kommunikation, was Watzlawick mit vielen verblüffenden Beispielen belegt.

ISBN 978-3-492-24319-3     9,99 €  Portofrei      Bestellen

Demokratietheorien zur Einführung. Von Francis Cheneval

Demokratietheorien zur Einführung. Von Francis ChenevalDemokratie ist dort lebendig und echt, wo frei darüber gestritten wird, worin sie besteht. Die Bestände der Demokratietheorie stellt diese Einführung deshalb als Antworten auf konkrete Fragen der gemeinsamen politischen Praxis dar und beleuchtet die verschiedenen Problemlösungsansätze nicht nur in ihren begrifflichen und ethischen Voraussetzungen, sondern auch von ihren empirischen Aspekten her.

ISBN 978-3-88506-701-6     14,90 €  Portofrei      Bestellen

Das Erscheinen des Dionysos. Antike Mythologie und moderne Metapher. Von Karl Heinz Bohrer

Das Erscheinen des Dionysos. Antike Mythologie und moderne Metapher. Von Karl Heinz BohrerWurde Dionysos erst in der Moderne dionysisch? Dionysos, Sohn des Zeus, Gott der Ekstase, wurden viele Eigenschaften zugeschrieben. Aber nur eine unterscheidet ihn von allen anderen Göttern:

ISBN 978-3-518-58618-1      29,95 €  Portofrei      Bestellen

Seiten