Philosophie

Theorien der Revolution zur Einführung von Florian Grosser

Theorien der Revolution zur Einführung von Florian GrosserMit dem "Ende der Geschichte" schien die Revolution als Gegenstand politischer Praxis und Theorie obsolet. Angesichts der vielfältigen Krisen der letzten Jahre gewinnt die Frage nach Möglichkeiten und Bedingungen radikaler politisch-sozialer Transformation gegenwärtig jedoch wieder an Relevanz. 

ISBN 978-3-88506-075-8     14,90 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Adorno in Neapel. Wie sich eine Sehnsuchtslandschaft in Philosophie verwandelt von Martin Mittelmeier

Adorno in Neapel von Martin MittelmeierWie Adorno auf dem Vesuv seine Philosophie fand. Bizarre Tuffsteingebilde, buntes Menschengewimmel, Meer und Hafen, ein eigentümliches Aquarium all das nimmt Adorno 1925 auf seiner Reise nach Capri, Positano und Neapel in sich auf und verwandelt es in eines der erfolgreichsten und folgenreichsten Werke der jüngeren Philosophie geschichte.

ISBN 978-3-442-74869-3     9,99 €  Portofrei    Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Wozu philosophieren? Von Jean-François Lyotard

Wozu philosophieren? Von Jean-François LyotardWozu philosophieren? Wie nicht philosophieren? Woher kommt die philosophische Sprache? Warum spricht sie? Unter welchen Bedingungen verschafft sie sich Gehör? In vier Vorlesungen, die er 1964 vor Studenten hält, vermeidet es Lyotard, auf die abstrakte Frage "Was ist Philosophie?"
ISBN 978-3-03734-259-6      14,95 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Der Transparenztraum von Manfred Schneider

Der Transparenztraum von Manfred SchneiderSeit der Antike hadern Priester, Richter, Philosophen, Künstler und Politiker mit der Unzugänglichkeit von Herzen, Seelen oder Gehirnen. Nur zu gerne hätten sie das Geheimnis aus der Welt geschafft! Manfred Schneider erzählt die Geschichte des Traums und Albtraums von der Transparenz in zehn Kapiteln.
SBN 978-3-88221-082-8    19,90 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Geschichte des politischen Denkens, 4 Bde. in 9 Tl.-Bdn. Von Henning Ottmann

Geschichte des politischen Denkens, 4 Bde. in 9 Tl.-Bdn. von Henning OttmannDie politische Kultur der westlichen Welt in einer breit angelegten Gesamtschau. Von den Griechen und ihrer Entdeckung von Politik und Demokratie, über die Römer und die christliche Welt bis zur Gegenwart wird das ganze Spektrum des Politischen Denkens vorgestellt.

ISBN 978-3-476-01629-4       statt 174,40 €  nur 79,95 € Portofrei     Bestellen

Im Schwarm von Byung-Chu Han

Im Schwarm von Byung-Chu HanDie digitale Vernetzung bringt einen Paradigmenwechsel mit sich, der in seiner Konsequenz genauso weitreichend ist wie der Buchdruck. Sie hat Konsequenzen bis in die Tiefenstruktur des Denkens, der Empfindung und des Habitus. So brauchten wir heute eine digitale Anthropologie, eine digitale Ethik oder Politologie.
ISBN 978-3-88221-037-8         12,80 €  Portofrei          BestellenWarenkorb

Geist und Gewalt. Von Ulrich Sieg

Geist und Gewalt von Ulrich SiegDeutsche Philosophen zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus. Im Jahre 1878 entging Kaiser Wilhelm I. zwei Attentaten. Die Öffentlichkeit war schockiert, das konservative Bürgertum in Deutschland sah die traditionellen Werte außer Kraft gesetzt. Die Universitäten betrieben eine Wende hin zu einer metaphysischen Wertphilosophie. Für Ulrich Sieg beginnt damit eine verhängnisvolle Liaison zwischen Philosophie und Staatsmacht, die über die intellektuelle Rechtfertigung für den Ersten Weltkrieg zum antidemokratischen Denken der Weimarer Republik führt und bis in den Nationalsozialismus hineinwirkt. Namen wie Windelband, Eucken oder Elisabeth Förster-Nietzsche stehen für damals enorm populäre Denkhaltungen, die Ulrich Sieg hier erstmalig im Zusammenhang erforscht.

ISBN 978-3-446-24143-5          27,90 €  Portofrei        Bestellen

Seiten