Musik des 20.Jahrhunderts

Georg Knepler. Von Gerhard Oberkofler und Manfred Mugrauer

Georg Knepler. Von Gerhard Oberkofler und Manfred MugrauerMusikwissenschaftler und marxistischer Denker aus Wien. Georg Knepler (1906–2003) wuchs in Wien auf und studierte hier Klavier, Dirigieren und Musikwissenschaft. Als Pianist begleitete er in Wien Karl Kraus und in Berlin Helene Weigel. 1933 musste der Kommunist und Jude Knepler aus Deutschland fliehen, 1934 auch aus Österreich.

ISBN 978-3-7065-5323-0      39,90 €  Portofrei      Bestellen

Die Songs aus der Dreigroschenoper, für Gesang und Klavier (Gitarre). Kurt Weill

Die Songs aus der Dreigroschenoper, für Gesang und Klavier (Gitarre). Kurt WeillLeichte Arrangements von 17 Liedern mit Gesangsstimme. Die Fotos in dem Album sind Standphotos aus dem berühtem Film 'Die Dreigroschenoper' von George Wilhelm Papst (1931).

ISBN 978-3-7024-0946-3       19,95 €  Portofrei       Bestellen

Songs für Viola und Klavier, m. Audio-CD. Von Kurt Weill

Songs für Viola und Klavier, m. Audio-CD. Von Kurt WeillAus "Die Dreigroschenoper", "Happy End", "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Mut zur eigenen Weill-Interpretation. Ausgewählte Songs von Kurt Weill aus Die Dreigroschenoper, Happy End und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny wurden von Martin Reiter hervorragend für Viola und Klavier arrangiert.

ISBN 978-3-7024-7115-6     27,95 €  Portofrei       Bestellen

Die Dreigroschenoper, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Die sieben Todsünden, 4 Audio-CDs. Von Kurt Weill und Bertolt Brecht

Die Dreigroschenoper, 4 Audio-CDs. Von Kurt Weill und Bertolt BrechtAufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Die sieben Todsünden, Inkl. Moritat von Mackie Messer. Aus dem Inhalt: CD 1 Die Dreigroschenoper (Auszüge) The Threepenny Opera (Excerpts) Lotte Lenja, Erich Ponto, Willy Trenk-Trebitsch, Kurt Gerron u.a.

EAN 4011222329288       14,95 €  Portofrei       Bestellen

Brecht-Liederbuch. Von Bertolt Brecht

Brecht-LiederbuchAuf über 350 Seiten bietet der Band die Noten (für Gitarre bzw. Klavier) zur Musik von 121 Brecht-Liedern und Songs, die Brecht selbst bzw. Franz S. Bruinier, Kurt Weill, Hanns Eisler, Paul Dessau, Rudolf Wagner-Régeny und Kurt Schwaen in Zusammenarbeit mit Brecht komponiert haben.

ISBN 978-3-518-37716-1     18,00 €  Portofrei       Bestellen

Hanns Eisler - Ein Komponist ohne Heimat?, m. Audio-CD u. DVD

Hanns Eisler - Ein Komponist ohne Heimat?, m. Audio-CD u. DVDHanns Eisler, (u. a.) Komponist der DDR-Nationalhymne, 1898 in Leipzig geboren und 1962 in Berlin gestorben, war weder Leipziger noch Berliner, sondern Wiener. Eisler, der zweijährig nach Wien zog und dort u. a. bei Arnold Schönberg studierte, ging 1925 nach Berlin, emigrierte 1933 über Wien und viele andere Stationen in die USA, wurde dort 1948 ausgewiesen, erhielt dann in Wien keine Anstellung und übersiedelte schließlich 1949 nach Ostberlin; dort konnte er zwar Fuß fassen, fühlte sich aber nie "zu Hause". Die Beiträge aus der Feder führender Eisler-Forscher befassen sich sowohl mit diesen biografischen Umständen als auch mit Kompositionen, die Eislers Sehnsucht nach einer "Heimat" dokumentieren.

ISBN  978-3-205-77503-4     59,00 €  Portofrei       Bestellen

"I am not a hero, I am a composer" Hanns Eisler in Hollywood von Horst Weber

"I am not a hero, I am a composer" Hanns Eisler in HollywoodEiner der ganz großen, weithin verkannten Komponisten ist Hanns Eisler. Von den Nazis mußte er fliehen. Im Exilland USA wurde er Opfer der antikommunistischen Hysterie. In seinem letzten Exil in der DDR litt er an der Engstirnigkeit vieler Genossen. In der BRD wurde er als Kommunist boykottiert.

ISBN  978-3-487-14787-1       48,00 €  Portofrei        Bestellen

Seiten