365 Tage mit Kurt Weill. Ein Almanach. Zusammengestellt und herausgegeben von Andreas Eichhorn

Dieser Weill-Almanach entfaltet anhand von biographischen Quellen, Zeitzeugnissen und Rezeptionsdokumenten die facettenreiche Biographie eines Komponisten, der zu den Pionieren des Musiktheaters der Moderne gehört. 365 Tage mit Ereignissen aus dem und zum Leben von Kurt Weill ergeben eine Art impressionistisches Lebensbild und ein musik- und kulturgeschichtliches Dokument der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Dreigroschenoper von Kurt Weill und Bertolt Brecht, 1928 uraufgeführt, wurde ein Jahrhunderterfolg. Songs wie »Die Moritat von Mackie Messer« oder der »Seeräuber-Jenny« sind Welthits. 1933 verlor Deutschland diesen Jahrhundertmusiker. Kurt Weill wanderte zusammen mit seiner Partnerin Lotte Lenya in die USA aus, wo er mit konzeptionell innovativen Werken sowie zahlreichen Hits zu einem erfolgreichen Broadway-Komponisten avancierte.

ISBN 978-3-487-08648-4     28,00 €  Portofrei     Bestellen

»Er war ein echter Weltbürger und sicherlich der wichtigste Bühnenkomponist für die internationale Szene von 1925 bis 1950. Weill war einzigartig, er hat die Theaterszene seiner Zeit geprägt, in drei Sprachen geschrieben und auf beiden Seiten des Atlantiks Erfolg gehabt.« Kim Kowalke

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Andreas Eichhorn studierte Schulmusik, Latein, Mittellatein und Musikwissenschaft in Berlin (UdK, TU, FU). Von 1990 bis 1995 im Schuldienst des Landes Schleswig-Holstein.
1991 wurde er mit der Arbeit "Beethovens Neunte Symphonie. Die Geschichte ihrer Aufführung und Rezeption" (Kassel 1993) promoviert. Von 1995 bis 2001 war er Assistent am Musikwissenschaftlichen Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität, wo er sich mit der Arbeit Paul Bekker. Facetten eines kritischen Geistes (Hildesheim 2002) habilitierte.
Seit 2002 ist er Professor für Musikwissenschaft am Institut für Musikpädagogik der Universität zu Köln.
Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Kurt-Weill-Gesellschaft sowie Vorstandsmitglied bei Radio Jazz Research e.V.

Kurt Weill auf Wikipedia

»Sprich leise, wenn Du Liebe sagst« (Doku über Kurt Weill)

»Sprich leise, wenn Du Liebe sagst« (Doku über Kurt Weill auf 3sat)
orchestra accompaniment karaoke playback classical Youtube 23.01.2022

 

Erstellt: 04.09.2022 - 07:01  |  Geändert: 04.09.2022 - 07:02

Verlag: