Jugoslawien

1941 – Das Jahr, das nicht vergeht. Die Saat des Hasses auf dem Balkan. Von Slavko Goldstein

Eine einzigartige Erzählung über eine der großen Tragödien des 20. Jahrhunderts
"Eine perfekt gelungene Mischung von persönlicher Erinnerung und historischer Reflexion. Alle, die dieses Buch lesen, werden durch Slavko Goldsteins zutiefst humanen Blick auf die Erfahrung des Schreckens vieles erst begreifen." Timothy Snyder
1941 besetzten die Deutschen das Königreich Jugoslawien, in Kroatien übernahm die faschistische Ustascha die Macht. Slavko Goldstein, einer der bekanntesten Intellektuellen im ehemaligen Jugoslawien, erzählt von diesen Wochen und Monaten, die er selbst als Vierzehnjähriger erlebt hat.

ISBN 978-3-10-002537-1     30,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Profiteure des Terrors. Wie Deutschland an Kriegen verdient und arabische Diktaturen stärkt. Von Markus Bickel

Die Rüstungsindustrie hierzulande freut sich über volle Auftragsbücher. Grund dafür sind hauptsächlich die Verwerfungen im Nahen Osten. Hauptfeind: Der Islamische Staat. Doch Luftschläge und Waffenlieferungen an sogenannte strategische Partner wie Saudi-Arabien haben bislang kaum dazu beigetragen, die mörderische Islamistenarmee an der Wurzel zu packen. Markus Bickel deckt auf, wer die wahren Profiteure an diesen Konflikten sind und bei wem es in der Kasse klingelt, wenn in Syrien, im Irak und anderswo wieder gebombt wird.Die Rüstungsindustrie freut sich über volle Auftragsbücher

ISBN 978-3-86489-152-6     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Zerstörung Jugoslawiens Slobodan Milosevic antwortet seinen Anklägern. Vorw. v. Klaus Hartmann Milosevic, Slobodan

Slobodan Milosevic ist tot.  Am Samstag, dem 11. März 2006, verbreitete sich die Nachricht: Slobodan Miloäevic wurde in seiner Zelle im Haager Gefängnis "tot aufgefunden".
In den Massenmedien hat die Nachricht automatische Abwehrreflexe hervorgerufen - als "Verschwörungstheorie" gilt ihnen jeder Zweifel an einer "natürlichen" Todesursache. Das wissen sie, bevor ein Obduktionsergebnis vorliegt, bereits so sicher, wie für sie die "Schuld" von Slobodan Miloäevic schon vor Eröffnung des Haager Spektakels zweifeis frei feststand.

ISBN 978-3-88975-135-5    10,00 €  Portofrei     Bestellen


Der Balkanizer. Ein Jugo in Deutschland. Von Danko Rabrenovic

Der Balkanizer. Ein Jugo in Deutschland. Von Danko RabrenovicDanko Rabrenovic kam als 22-Jähriger aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland. In diesem Buch erzählt er vom Ankommen und Heimischwerden in einem Land, das so ganz anders tickt als seine alte Heimat.

ISBN 978-3-8321-6338-9      9,99 €  Portofrei       Bestellen

Vater. Von Miljenko Jergović

Vater. Von Miljenko Jergović"Wir standen uns nicht nah, obwohl es immer hieß, ich sei ganz der Vater." Das letzte Telefonat zwischen Vater und Sohn löst eine Flut von Erinnerungen aus: In seinem neuen Buch taucht Miljenko Jergovi in die Abgründe seiner eigenen Familie ein und beleuchtet die tragischen Verwicklungen seiner Heimat.

ISBN 978-3-89561-395-1     19,95 €  Portofrei      Bestellen

Vaterland. Von Nina Bunjevac

Vaterland. Von Nina BunjevacEine Familiengeschichte zwischen Jugoslawien und Kanada. 1975 flieht Nina Bunjevacs Mutter aus ihrer Ehe und aus ihrer Wahlheimat Kanada und kehrt mit ihren zwei Töchtern in das sozialistische Jugoslawien zurück, um bei ihren Eltern zu leben.

ISBN 978-3-945034-16-3    24,95 €  Portofrei    Bestellen

Die Waffen-SS. Neue Forschungen. Von Jan Erik Schulte

Die Waffen-SS. Neue Forschungen. Von Jan Erik SchulteDie in diesem Band versammelten Texte einschlägig ausgewiesener Experten erkunden bislang vernachlässigte Themenbereiche und entwickeln neue Fragestellungen zur Geschichte der bewaffneten SS. Zu ihnen gehören biografie-, struktur-, sozial- und operationsgeschichtliche Ansätze.

ISBN 978-3-506-77383-8        39,90 €  Portofrei        Bestellen

Jugoslawien und seine Nachfolgestaaten 1943-2011. Von Holm Sundhaussen

Jugoslawien und seine Nachfolgestaaten 1943-2011 von Holm SundhaussenDas Buch beginnt mit der Gründung des zweiten Jugoslawien und endet zwanzig Jahre nach dessen Zerfall. Untersucht werden Ereignisse, Akteure und Strukturen, die völkerrechtlichen Aspekte des Staatszerfalls, die Rolle des Auslands, die Gewalt in den 1990er Jahren sowie die Transformationsprozesse in den Nachfolgestaaten. Jugoslawien war ungewöhnlich komplex, aber die Menschen agierten und reagierten, wie sie es überall auf der Welt unter vergleichbaren Bedingungen tun.

ISBN 978-3-205-79609-1      59,00 €  Portofrei      vergriffen

Mein schönes Leben in der Hölle. Von Ivan Ivanji

Mein schönes Leben in der Hölle Ivan Ivanji Noch einmal blickt der große Chronist und Erzähler Ivan Ivanji zurück auf sein Leben, das ihm als Mosaikwand erscheint, von der sich einzelne Steine bereits gelöst haben. Er lässt den Blick streifen, verweilt an besonders farbigen Stellen und hält dort inne, wo Steine und zuverlässige Antworten fehlen.

ISBN 978-3-7117-2008-5     22,90 €  Portofrei     vergriffen

Sarajevo. Die Geschichte einer Stadt. Von Holm Sundhaussen

Sarajevo. Die Geschichte einer Stadt. Von Holm SundhaussenMit Sarajevo verbinden sich vielfältige Assoziationen: Stadt des Attentats von 1914, Stadt der Winterolympiade von 1984, belagerte Stadt 1992 1996, Stadt der Toleranz und Stadt des Hasses, Damaskus des Nordens, Jerusalem Europas und Klein-Jerusalem.

ISBN 978-3-205-79517-9     34,90 €  Portopreis       Bestellen

Seiten