Grässlin, Jürgen

Jürgen Grässlin Netzwerk des Todes am 11.11.2016 im Buchladen Neuer Weg

 

Kritiker der Rüstungsexporte Jürgen Grässlin bei seinem Besuch in Würzburg im Buchladen Neuer Weg. am 11.11.2016. Jürgen Grässlin deckt auf, wie es dazu kommt, dass soviele Waffen aus Deutschland illegal in die Krisenherde der Welt geraten und beleuchtet darüber hinaus die Rolle der Justiz.

 

Einführung

Vortrag und Fragerunde

Interview mit Jürgen Grässlin

Meister Des Todes, 1 DVD 90 Min. Regie Daniel Harrich

MEISTER DES TODES erzählt von einer deutschen Waffenfirma, die lange Zeit beispielhaft für den starken Mittelstand war - bis sie von Finanzinvestoren übernommen wurde und unter enormen Druck geriet, die Umsätze zu steigern. Das Ergebnis: immer riskantere Exportgeschäfte mit immer fragwürdigeren Kunden. Als ein Mitarbeiter miterlebt, wie illegal Waffen nach Mexiko geschleust werden, und er Zeuge von brutaler Gewalt und Korruption wird, entschließt er sich, auszupacken.

ISBN 4029759106784     12,99 €  Portofrei     Bestellen

Netzwerk des Todes. Von Jürgen Grässlin, Daniel M. Harrich und Danuta Harrich-Zandberg

Netzwerk des Todes. Von Jürgen Grässlin, Daniel M. Harrich und Danuta Harrich-ZandbergDie kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden, Das Enthüllungsbuch zum TV-Film "Tödliche Exporte". Die wahre Macht der deutschen Waffenindustrie. Die Skandale zum deutschen Handel mit der tödlichsten Waffengattung unserer Zeit, den Kleinwaffen, finden kein Ende.

ISBN 978-3-453-20109-5     16,99 €  Portofrei      Bestellen

Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient von Jürgen Grässlin

Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient von Jürgen GrässlinPolitik, Industrie, Banken wer profitiert vom Krieg? Unsere Politiker beschwören den Frieden und betreiben den Krieg: Deutschland ist der weltweit drittgrößte Waffenexporteur und schreckt vor Lieferungen an verbrecherische Regime und Diktatoren nicht zurück.

ISBN 978-3-453-60237-3      14,99 €  Portofrei     Bestellen