Jürgen Grässlin Netzwerk des Todes am 11.11.2016 im Buchladen Neuer Weg

 

Kritiker der Rüstungsexporte Jürgen Grässlin bei seinem Besuch in Würzburg im Buchladen Neuer Weg. am 11.11.2016. Jürgen Grässlin deckt auf, wie es dazu kommt, dass soviele Waffen aus Deutschland illegal in die Krisenherde der Welt geraten und beleuchtet darüber hinaus die Rolle der Justiz.

 

Einführung

Vortrag und Fragerunde

Interview mit Jürgen Grässlin

Die Filmdoku - „Wie das G36 nach Mexiko kam“ (32 Minuten):

 

Meister des Todes Der Film Deutsche Waffen tauchen in vielen Krisengebieten der Welt auf, entgegen den angeblich restriktiven staatlichen Kontrollmechanismen. Im Zentrum der Anschuldigungen stehen die deutschen Waffenfirmen. Der Thriller "Meister des Todes" greift diese Thematik auf und erzählt von einer solchen Firma. Die Geschichte des Films ist fiktiv, wenn auch inspiriert von aktuellen Recherchen. → Das Erste 23.09.2015

 → Meister des Todes (DVD)

 

 

Erstellt: 19.11.2016 - 12:16  |  Geändert: 02.12.2020 - 12:34