Prosa

Tabu. Von Ferdinand von Schirach

Ein Künstler und ein Anwalt versuchen zu begreifen, was Wahrheit ist. Ferdinand von Schirachs neues Buch ist ein Künstlerroman, ein Justizdrama und am Ende ist es eine Beschreibung der Abgründe des Menschen. Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt.

ISBN 978-3-492-30520-4     9,99 €  Portofrei    vergriffen

Taschenbuchausgabe 2015

Alles, was ist. Von James Salter

James Salter ist einer der großen amerikanischen Erzähler unserer Zeit, ein moderner Klassiker, und "Alles, was ist" ist eine Huldigung an das New York der fünfziger und sechziger Jahre, an ein freies, ungezügeltes Leben und die einst so glamouröse Welt der Bücher und der Literatur.

ISBN 978-3-8333-0982-3     10,99 €  Portofrei     Bestellen

Monopoly. Von Giovanni Orelli

Monopoly von Giovanni Orelli Die Regeln sind bekannt: Wer hat, dem wird gegeben. Jeder für sich, und der Markt gegen alle. Am Ende rette sich, wer kann. Das Spielfeld ist die Schweiz. Giovanni Orelli führt den Leser durch das reiche, wunderschöne, perfekt organisierte Land, und im Ritual des Spiels um Geld, Besitz und Einfluss zeigt er das feine, festgefügte Netz zwischen Gestern und Heute, zwischen hochorganisierter Militärhierarchie und wohldurchdachter Finanzstrategie.


ISBN 978-3-85791-725-7          29,80 €  Portofrei           Bestellen

Krieg im Sertão. Von Euclides da Cunha

Krieg im Sertão von Euclides da Cunha Es ist das Jahr 1893, die Republik Brasilien ist gerade gegründet worden. Der Wanderprediger Antônio Conselheiro lässt sich mit seinen Anhängern, den Ärmsten der Armen, in der wüstentrockenen Sertão-Gegend nieder. Nach kurzer Zeit leben 30.000 Menschen in der Siedlung namens Canudos.

ISBN 978-3-518-42376-9          29,95 €  Portofrei         Bestellen

Unter Freunden. Von Amos Oz

Unter Freunden von Amos Oz Zvi Provisor, der mürrische Gärtner des Kibbuz Jikhat, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gemeinschaft mit Katastrophenmeldungen zu versorgen: die Erkrankung des norwegischen Königs, der Brand in einem spanischen Waisenhaus, ein Vulkanausbruch in Chile.

ISBN 978-3-518-46509-7   7,99 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Ich habe mich immer eingemischt. Erinnerungen an Stefan Heym. Hrsg. Therese Hörnigk

Ich habe mich immer eingemischt. Erinnerungen an Stefan Heym. Herausgegeben von Therese Hörnigk,Zum 100. Geburtstag erinnern Freunde und Weggefährten aus Literatur, bildender Kunst, Wissenschaft und Politik an Stefan Heym. Sie würdigen das Schaffen eines der meistgelesenen deutschen Schriftsteller der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zur Sprache kommen Lebensfreundschaften und Lektüreerfahrungen, berichtet wird von Begegnungen mit einem besonderen Menschen und der Auseinandersetzung mit einem reichen Gedankengebäude.

ISBN 978-3-942476-56-0    18,95 €  Portofrei     Bestellen

Warte nur, es passiert schon was. Von Christos Oikonomou

Warte nur, es passiert schon was von Christos Ikonomou  Erzählungen aus dem heutigen Griechenland. Griechenland befindet sich seit Jahren in einer wirtschaftlichen Depression. Das war nicht immer so; die Menschen wissen, dass es ihnen besser gehen könnte. Die Erzählungen von Christos Ikonomou spielen in Piräus, rund um den großen Hafen.

ISBN 978-3-406-64705-5     19,95 €  Portofrei     Bestellen

Ein Tag im Jahr im neuen Jahrhundert. 2001-2011. Von Christa Wolf

Ein Tag im neuen Jahrhundert 2001-2011 von Christa WolfEs ist ein ganz gewöhnliches Datum, doch für Christa Wolf war es über fünfzig Jahre lang ein besonderes: Seit 1960 beschrieb sie Jahr für Jahr ihren 27. September, fasziniert von der "Bedeutung, die ein durchschnittlicher Tag bekommt, wenn man wahrnimmt, wie viele Lebenslinien in ihm zusammenlaufen". Als sie dann 2003 "Ein Tag im Jahr. 1960-2000" veröffentlichte, war die Resonanz überwältigend: "Eine unvergleichliche Chronik unserer Gegenwart" (Berliner Zeitung), "ein monumentales Tagebuch eines ihrer wichtigsten Werke" (Der Spiegel).

ISBN 978-3-518-42360-8      17,95  €   Portofrei      Bestellen

Seiten