Heise Medien

Psyche & psychische Gesundheit. Philosophen, Psychologen und Psychiater im Gespräch. Von Stephan Schleim

Warum werden immer mehr psychische Störungen diagnostiziert? Inzwischen erhält jährlich fast jeder sechste Deutsche die Diagnose 'Depressionen'. Und das ist gerade einmal eine von mehreren hundert psychischen/psychiatrischen Störungen, die Fachleute heute unterscheiden. Ein Ende der Fahnenstange scheint nicht in Sicht.

Was sind überhaupt psychische Störungen? Inwiefern legen sich Experten die Kategorien so zurecht, wie es ihnen nützlich erscheint? Oder werden wirklich die Erfahrungen der Betroffenen ernst genommen?

ISBN 978-3-95788-230-1     7,99 €  Portofrei     Bestellen

Roboterjournalismus, Chatbots & Co. Wie Algorithmen Inhalte produzieren und unser Denken beeinflussen. Von Stefan Weber

Seit langem Realität und mittlerweile fast überall zu finden: Algorithmen, die Inhalte im Netz und auf Endgeräten erzeugen, gewinnen immer stärker an Bedeutung. Wie funktionieren sie und wo sind sie bereits im Einsatz? Wer ist verantwortlich für das, was sie produzieren?
- Ein verständlicher Einstieg in ein aktuelles Thema.
Chatbots, Sprach- und Schreibroboter sind vielen ein Begriff etwa durch (vermutete) Wahlmanipulationen oder Schlagzeilen zu Hasskommentaren in sozialen Netzwerken. Das vorliegende Buch zeichnet die Entwicklung der dahinterstehenden Technologien nach. Ziel ist ein umfassendes, aber leicht verständliches Bild der Anwendungen und ihrer zukünftigen Entwicklung.

ISBN 978-3-95788-104-5     16,95 €  Portofrei     Bestellen

Medienkritik. Zu den Verwerfungen im journalistischen Feld. Von Marcus Klöckner

Medienkritik. Zu den Verwerfungen im journalistischen Feld. Von Marcus Klöckner"In den Medien muss sich 'fast alles' ändern." Mit diesen Worten brachte der Soziologe Hauke Brunkhorst vor einem Jahr im Telepolis-Interview auf den Punkt, was kritische Mediennutzer seit geraumer Zeit ansprechen: Die Verwerfungen in den Medien sind gewaltig.

ISBN 978-3-95788-057-4       5,99 €  Portofrei      E-Book Bestellen

E-Book: Der halbe Hegemon (Telepolis). Hrsg. v. Florian Rötzer

E-Book: Der halbe Hegemon (Telepolis). Von Florian RötzerDie Rückkehr der 'deutschen Frage' und die Lage der EU. Mit dem während der Schuldenkrise durch die herausragende wirtschaftliche und politische Macht Deutschlands entstandenen "deutschen Europa" beginnt über die Flüchtlingskrise,

ISBN 978-3-95788-055-0        5,99 €      E-Book Bestellen

Unser Essen (Telepolis). Wie funktioniert die Agrar- und Lebensmittelindustrie? Von Susanne Aigner

Unser Essen (Telepolis). Wie funktioniert die Agrar- und Lebensmittelindustrie? Von Susanne AignerUnsere Böden werden planiert, versiegelt, asphaltiert - darunter auch immer mehr fruchtbares Ackerland. Die Europäische Kommission schätzt, dass EU-weit täglich 1.000 Quadratkilometer Boden für den Ackerbau verloren gehen - durch Flächenversiegelung für Straßen und Gebäude.

ISBN 978-3-95788-051-2      7,99 €  Portofrei       E-Book bestellen

Wissen ohne Relevanz (Telepolis). Philosophen über Leben und Technik. Von Reinhard Jellen

Wissen ohne Relevanz (Telepolis). Philosophen über Leben und Technik. Von Reinhard JellenHaben sich Geisteswissenschaftler zu lange im postmodernen Dogmatismus ausgeruht und nichts wirklich Neues auf die Beine gestellt? Haben sie mit unscharfen 'Buh-Wörtern' wie 'Szientismus' und 'Reduktionismus' Strohmänner aufgebaut,

ISBN 978-3-95788-050-5     4,99 €  Portofrei      E-Book bestellen

Das gekaufte Web. Wie wir online manipuliert werden. Von Michael Firnkes

Das gekaufte Web. Wie wir online manipuliert werden. Von Michael FirnkesWas wir online lesen und sehen, auf Webseiten, in Blogs und sozialen Netzwerken, das ist immer öfter verfremdet und manipuliert. Gefälschte Inhalte werden genutzt, um versteckte Werbung zu platzieren und Einnahmen zu generieren, aber auch um die öffentliche Meinung zu Gunsten von Interessensverbänden und der Politik zu steuern.

ISBN 978-3-944099-08-8     18,95 €  Portofrei      Bestellen

Nie wieder Krieg (ohne uns)! Von Kurt Gritsch (Telepolis)

Nie wieder Krieg (ohne uns)! Von Kurt Gritsch (Telepolis)Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg. Als im Spätherbst 1989 die Mauer fiel, erschien dies vielen als Morgenrot eines neuen Friedenszeitalters. Und Deutschland, das seit 1945 außenpolitischer Aggression nolens volens eine Absage erteilt hatte, sollte wiedervereint als europäische Friedensmacht das leuchtende Beispiel für die Überwindung des Krieges sein. Es kam ganz anders.

ISBN 978-3-95788-029-1    4,99 €  Portofrei     E-Book bestellen

Rapider Wandel (Telepolis). Über Medien und Massenmedien. Von Hans-Jürgen Krug

Rapider Wandel (Telepolis). Über Medien und Massenmedien. Von Hans-Jürgen KrugNeue Techniken, so formulierte der kanadische Medienwissenschaftler Marshall McLuhan schon Ende der 1960er-Jahre, schaffen neue Umwelten. Doch diese neuen Umgebungen bleiben in der Regel zunächst unsichtbar.

ISBN 978-3-95788-027-7     4,99 €  Portofrei      E-Book bestellen

Seiten