Tectum

Profitwahn. Warum sich eine menschengerechtere Wirtschaft lohnt. Von Christian Kreiß

Profitwahn. Warum sich eine menschengerechtere Wirtschaft lohnt. Von Christian KreißDie Finanzwirtschaft ist längst mächtiger als die Politik, in unserer Demokratie entscheidet nicht mehr der Mensch, sondern das Geld. Christian Kreiß tritt an gegen die Diktatur der Finanzmärkte und seine eigene Zunft die Wirtschaftsexperten. Sie beraten die Regierungen der Welt und beeinflussen, was der Öffentlichkeit als wissenschaftliche Wahrheit verkauft wird.

ISBN 978-3-8288-3159-9    17,95 €  Portofrei     Bestellen

Flucht ins ungelobte Land. Von André Höllmann

Flucht ins ungelobte Land. Von André HöllmannDie schrecklichen Bilder von gekenterten Flüchtlingsbooten und unzähligen Leichen im Mittelmeer zeigen eines deutlich: So kann es nicht weitergehen. Die akute Flüchtlingsproblematik an den Küstenstreifen Italiens oder Griechenlands sowie die EU-weit steigende Zahl von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sind nur ein letzter Beleg für die Notwendigkeit einer Reform der gemeinsamen Asyl- und Migrationspolitik der Europäischen Union.

ISBN 978-3-8288-3383-8     19,95 €  Portofrei      Bestellen

Das hätten wir uns sparen können. Von Hagen Siemers

Das hätten wir uns sparen können. Von Hagen SiemersEin Schwarzbuch missglückter Reformen von Hartz IV zum Ausverkauf des Staates. Rentenreform, Arbeitsmarktreform, Steuerreform, Schuldenbremse, Peter Hartz und Walter Riester: Zu Beginn des neuen Jahrtausends hatte sich die Politik offenbar entschlossen, alles gleichzeitig zu reformieren.

ISBN 978-3-8288-3361-6     17,95 €  Portofrei       Bestellen

Weltmacht IWF. Chronik eines Raubzugs. Von Ernst Wolff

Weltmacht IWF. Chronik eines Raubzugs. Von Ernst WolffEr erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen:

ISBN 978-3-8288-3329-6    17,95 €  Portofrei    Bestellen

Kapital Macht Politik. Die Zerstörung der Demokratie. Von Harald Trabold

Kapital Macht Politik. Die Zerstörung der Demokratie. Von Harald TraboldDie Macht des Volkes ist längst zu einer Phrase in Sonntagsreden verkommen. In den westlichen Demokratien herrscht nicht mehr das Volk, sondern das Kapital. Politiker regieren die Bürger, aber Finanzmärkte und Großkonzerne regieren die Politik.

ISBN  978-3-8288-3330-2   19,95 €  Portofrei     Bestellen

Das Elend des Christentums. Von Joachim Kahl

Das Elend des Christentums. Von Joachim Kahl1968: Der frisch gebackene Doktor der Theologie Joachim Kahl tritt aus der Kirche aus und veröffentlicht im Rowohlt Verlag Das Elend des Christentums . Das Buch des erst 27-jährigen erlebt einen beispiellosen Erfolg, verkauft sich in kürzester Zeit über 100.000-mal und wird in vier Sprachen übersetzt.

ISBN  978-3-8288-3365-4        17,95 €  Portofrei       Bestellen

Problemfall Religion. Von Gerhard Czermak

Problemfall Religion. Von Gerhard CzermakEin Kompendium der Religions- und Kirchenkritik. Wenn Religion zum Problem wird: Skandale um maßlose Verschwendung oder sexuellen Missbrauch, unzeitgemäße Einstellungen zur Rolle der Frau, Verhütung oder Homosexualität, beschämende Positionierung im Nationalsozialismus und anderen faschistoiden Diktaturen die Kirchen stecken tief in der Krise.

ISBN 978-3-8288-3285-5     24,95 €  Portofrei      Bestellen

Glauben ohne Christentum. Von Gerhard Wimberger

Glauben ohne Christentum von Gerhard WimbergerDie Zustimmung zu tradierten Formen des Glaubens und dogmatischen Lehren schwindet. Zurück bleibt der Wunsch nach einem geistig erfüllten Leben. Gerhard Wimberger, Komponist, Dirigent und bis 1991 Professor am Mozarteum in Salzburg, weist in diesem prägnanten Buch als Künstler den Weg hin zu einer religionsfreien Innerlichkeit.

ISBN 978-3-8288-3044-8           14,95 €  Portofrei            Bestellen

Ulrike Meinhof 1934-1976. Von Katriina Lehto-Bleckert

Ulrike Meinhof 1934-1976. Von Katriina Lehto-BleckertUlrike Meinhof: Moralistin und Freiheitskämpferin, Kommunistin und Terroristin. Doch wer war Meinhof wirklich? Katriina Lehto-Bleckert beschreibt versiert und lebendig Ulrike Meinhof als Intellektuelle, die eigene Erfahrungen in ihr politisches Wirken einbezog.

ISBN 978-3-8288-2538-3       29,90 €   Portofrei       Bestellen

Seiten