Außer Gefecht. Leben, Leiden und Sterben »kommunistischer« Gefangener in Vietnams amerikanischem Krieg. Von Marcel Berni

Anhand bisher geheimer Quellen untersucht Marcel Berni das Schicksal von 200.000 »kommunistischen« Gefangenen, die während des Vietnamkrieges schlimmsten Gräueltaten ausgesetzt waren - durch US-amerikanische und südvietnamesische Soldaten, durch Geheimdienstagenten und Polizisten.

Er schildert den Lageralltag in den Gefängnissen und beleuchtet die Praktiken in den diversen Verhörzentren, die von simplen Schikanen bis hin zu Folter, Mord und Verstümmelungen reichten. Besonders der Konnex zwischen exemplarischer Gewalt und Inszenierung der eigenen Stärke; zwischen Selbstermächtigung und Frustrationsbewältigung wird hierbei berücksichtigt und die amerikanische Mitverantwortung deutlich herausgestrichen.

ISBN 978-3-86854-348-3     28,00 €  Portofrei     Bestellen



Die überbordende Gewalt in all ihren Dimensionen belegen zu können, ist das zentrale Ergebnis dieser bemerkenswerten Studie.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Marcel Berni, Historiker, forscht und lehrt an der Dozentur für Strategische Studien der Schweizerischen Militärakademie an der ETH Zürich. Seine Dissertationsschrift über die Gewalterfahrungen »kommunistischer« Gefangener in Vietnams »amerikanischem« Krieg basiert auf vierjähriger Quellenrecherche in 14 Archiven auf drei Kontinenten.

 

Erstellt: 15.09.2020 - 06:48  |  Geändert: 15.09.2020 - 06:49

Autoren: