Entwicklungsroman

Iraqi Odyssey. Eine globale Familiensaga. Von Samir (Erscheinen unbestimmt)

Iraqi Odyssey. Eine globale Familiensaga. Von SamirDie Geschichte von Samirs 'globalisierter' Familie ist eine Parabel kolonialer Verhältnisse des letzten Jahrhunderts - bis heute. Irak in den Fünfziger- bis Siebzigerjahren: Frauen in schicken Kleidern studieren an der Universität und werden von zuvorkommenden Männern in eleganten Anzügen begleitet.

ISBN 978-3-85791-793-6      34,50 €  Portofrei       Bestellen

Stefan Rott oder Das Jahr der Entscheidung. Von Max Brod

Stefan Rott oder Das Jahr der Entscheidung. Von Max BrodDieser Roman wurde oft als Max Brods "Zauberberg" bezeichnet, spielt er doch 1914, in den letzten Monaten vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, welcher das alte Europa zum Einsturz brachte. Aber nicht ein entlegenes Sanatorium, sondern die kleine deutsche Gemeinde in Prag ist bei Brod das Modell der bürgerlichen Gesellschaft vor dem Kriege.

ISBN 978-3-8353-1337-8     29,80 €  Portofrei      Bestellen

Sturz der Titanen. Von Ken Follett

Sturz der Titanen. Von Ken FollettDREI LÄNDER. DREI FAMILIEN. EIN JAHRHUNDERT. Die große Familiensaga von Ken Follett, Autor der Bestseller DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT. 1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden.

ISBN 978-3-404-16660-2      12,99 €  Portofrei      Bestellen
Taschenbuchausgabe 2014

Das Ende der Arbeiterklasse. Von Aurélie Filippetti

Das Ende der Arbeiterklasse. Von Aurélie FilippettiAurélie Filippettis Vater Angelo, Sohn italienischer Immigranten, war Minenarbeiter und kommunistischer Bürgermeister in Lothringen. Ihr Großvater arbeitete ebenfalls unter Tage und kämpfte in der Résistance. Ausgehend von ihnen erzählt Aurélie Filippetti berührend und literarisch überzeugend die Geschichte ihrer Familie.

ISBN 978-3-10-002213-4      18,99 €  Portofrei      Bestellen

Spiel der Zeit. Von Ulla Hahn

Spiel der Zeit. Von Ulla HahnLang erwartet: der neue große Roman von Ulla Hahn. Hilla Palm, Arbeiterkind vom Dorf, ist als Studentin in Köln angekommen. Im turbulenten Jahr 1968 sucht sie hier heimisch zu werden, erkundet die Welt der Sprache, genießt die Freiheit des Denkens, sehnt sich nach Orientierung im Leben und muss doch erkennen: Ich bin meine Vergangenheit.

ISBN 978-3-421-04585-0     24,99 €  Portofrei      Bestellen

Der erste Lehrer. Von Tschingis Aitmatow

Der erste Lehrer. Von Tschingis Aitmatow"Es war im Jahr 1924. Wo heute unser Kollege liegt, war damals ein kleiner Ail von seßhafen armen Bauern. Ich war vierzehn Jahre alt. Im Herbst erschien im Ail ein fremder Bursche, der einen Soldatenmantel trug. Zuerst hieß es, der Fremde sei der Armee-Kommandeur gewesen, dann stellte sich heraus, daß es Düischen war."

ISBN 978-3-88897-291-1     9,90 €  Portofrei      Bestellen

Familiengefühle. Generationengeschichte und NS-Erinnerung in den Medien. Hrsg. v. Süselbeck

Familiengefühle. Generationengeschichte und NS-Erinnerung in den Medien. Hrsg. v. SüselbeckFamilienromane erregen Aufmerksamkeit. Sie werden in der Presse debattiert und avancieren zu preisgekrönten Bestsellern. Auch das Fernsehen folgt dem Trend. Besondere Bedeutung messen typische Plots der Rolle der NS-Verstrickung einer konstruierten Kriegsgeneration von Eltern oder Großeltern zu, mit der sich deren Kinder und Enkel auseinandersetzen.

ISBN 978-3-943167-81-8     18,00 €  Portofrei       Bestellen

Das achte Leben (Für Brilka). Von Nino Haratischwili

Das achte Leben (Für Brilka). Nino HaratischwiliGeorgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau.

ISBN  978-3-627-00208-4        34,00 €  Portofrei        Bestellen

Seiten