Goldmann

Die Kultur der Reparatur. Von Wolfgang M.Heckl

Die Kultur der Reparatur von Wolfgang M.HecklKaum ist die Garantie abgelaufen, gehen unsere Geräte kaputt. Das Display des MP3-Players spinnt, der Laptop überhitzt und schaltet ab. Doch wir können der Wegwerfgesellschaft entkommen: indem wir wieder reparieren lernen. Das schont nicht nur die Ressourcen des Planeten, es macht auch Spaß!

ISBN 978-3-442-17483-6       8,99 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. Arbeitsfreion Constanze Kurz und Frank Rieger

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. Arbeitsfreion Constanze Kurz und Frank RiegerWie werden wir morgen arbeiten? Diese Frage bewegt immer mehr Menschen, und doch wissen wir viel zu wenig darüber, wie die Arbeitswelt heute und in Zukunft tatsächlich aussieht.

ISBN 978-3-442-15835-5      9,99 € Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Samarkand Samarkand. Von Matthias Politycki

Samarkand Samarkand von Matthias Politycki"Alle Geschichten kommen aus Samarkand." Die Welt ist aus den Fugen geraten, und wo einst die Seidenstraße entlang führte, ist 2026 das Epizentrum der Erschütterung. Alexander Kaufner, Gebirgsjäger und Grenzgänger, reist in das sagenumwobene Samarkand und begibt sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Kultstätte.

ISBN 978-3-442-48142-2     9,99 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Die große Volksverarsche. Wie Industrie und Medien uns zum Narren halten- Von Hannes Jenicke

Die große Volksverarsche. Wie Industrie und Medien uns zum Narren halten von Hannes JenickeDas Konsumenten-Navi für Vor- und Nachdenker. Geld regiert die Welt. Geld verdirbt den Charakter. Folglich verdirbt Geld die Welt. Wenn es um Macht, Umsatz und Profit geht, kennen Politik, Industrie und Werbung keine Scham, es wird gelogen, was das Zeug hält.

ISBN 978-3-442-17535-2     9,99 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Mein Leben nach der Todeszelle. Von Damiel Echols

Mein Leben nach der Todeszelle von Damiel EcholsDie ebenso schockierende wie bewegende Geschichte eines Mannes, der 18 Jahre in der Todeszelle saß. Im Jahr 1993 wurden Damien Echols, Jason Baldwin und Jessie Misskelley Jr. bald bekannt unter dem Namen The West Memphis Three für schuldig befunden, drei achtjährige Jungen ermordet zu haben.
ISBN 978-3-442-31340-2          19,99 €  Portofrei         Bestellen

Anna, die Schule und der liebe Gott von Richard David Precht

Anna, die Schule und der liebe Gott von Richard David Precht Erscheint 22.4.2013Der Verrat des Bildungssystems an unseren Kindern. Unsere Kinder, die heute eingeschult werden, gehen im Jahr 2070 in Rente. Doch wir überfrachten sie mit Wissensstoff, den sie für ihr Leben kaum brauchen werden. Statt ihnen dabei zu helfen, Neugier, Kreativität, Originalität, Orientierung und Teamgeist für eine immer komplexere Welt zu erwerben, dressieren wir sie zu langweiligen Anpassern. Demgegenüber stehen die Erkenntnisse der modernen Entwicklungspsychologie, der Lerntheorie und der Hirnforschung, die an unseren Schulen bis heute kaum berücksichtigt werden.

ISBN 978-3-442-31261-0     19,99 €  Portofrei     Bestellen

Bekenntnisse eines Economic Hit Man. Von John Perkins

Bekenntnisse eines Economic Hit Man. Von John PerkinsEin Insider-Bericht über den Ausbau des US-Imperiums auf Kosten der Dritten Welt. John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftskiller. Seine Aufgabe: Entwicklungsländer zu besuchen und den Machthabern überdimensionierte, überteuerte Großprojekte zu verkaufen, die sie in eine Abhängigkeit von den USA brachten.

ISBN 978-3-442-15424-1      9,95 €  Portofrei       Bestellen

 

Zwölf Jahre lang hat Perkins seine Seele verkauft bis er ausstieg und den Mut hatte, den Skandal aufzudecken. USA – von der geachteten Republik zum gefürchteten Empire: Perkins' Aufgabe als Economic Hit Man im Dienst einiger amerikanischer Großkonzerne war es, Entwicklungsländer durch gezinkte Prognosen zu überteuerten Industrieprojekten zu überreden. Die absehbare und gewollte Verschuldung der betreffenden Länder diente der amerikanischen Regierung als Druckmittel, um politisch-ökonomische Eigeninteressen durchzusetzen.

Weitere Infos...

Seiten