Kraus, Karl

Das Kraus-Projekt. Von Jonathan Franzen

Das Kraus-Projekt. Von Jonathan FranzenJonathan Franzen hat schon oft gezeigt, wie viel ihm deutsche Sprache und Literatur bedeuten. Jetzt hat er sich mit einem weiteren Helden seiner Deutsch-Lektüren befasst, dem Sprach- und Kulturkritiker Karl Kraus (1874-1936), einem der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts, so scharfsichtig und scharfzüngig wie kein anderer seiner Zeit.

ISBN 978-3-498-02136-8     19,95 €  Portofrei     Bestellen

Die letzten Tage der Menschheit. Eine Graphic Novel nach Karl Kraus. Von David Boller

Die letzten Tage der Menschheit. Eine Graphic Novel nach Karl Kraus. Von David Boller"Die unwahrscheinlichsten Taten, die hier gemeldet werden, sind wirklich geschehen Die unwahrscheinlichsten Gespräche, die hier geführt werden, sind wörtlich gesprochen worden; die grellsten Erfindungen sind Zitate." (Karl Kraus, Vorwort zu "Die letzten Tage der Menschheit")

ISBN 978-3-8316-4372-1      20,00 €  Portofrei       Bestellen

Die letzten Tage der Menschheit. Bühnenfassung des Autors. Von Karl Kraus

Die letzten Tage der Menschheit. Bühnenfassung des Autors.. Von Karl KrausKarl Kraus hat aus Die letzten Tage der Menschheit oftmals im Vortragssaal gelesen, das Drama sei nicht für das Theater geschrieben, sondern für Leser. Das Stück in veränderter, gekürzter und bühnengemäßer Form aufführen zu lassen erlaubte er erst 1928, knapp zehn Jahre nach dem ersten Druck des Dramas.

ISBN 978-3-518-45715-3      8,99 €  Portofrei      Bestellen

Friedenskrieger des Hinterlandes. Hrsg. von Gerhard Senft

Friedenskrieger des Hinterlandes. Der Erste Weltkrieg und der zeitgenössische Antimilitarismus. Hrsg. von Gerhard SenftDer Erste Weltkrieg und der zeitgenössische Antimilitarismus. Der vorliegende Band versammelt bekanntes und weniger bekanntes literarisches Textmaterial zu Pazifismus und Kriegsdienstverweigerung unmittelbar vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg. Während des Ersten Weltkrieges waren die ersten Anzeichen einer Kriegsmüdigkeit schon sehr bald wahrzunehmen. Zur Jahreswende 1914/15 weigerten sich Soldaten sowohl an der Westfront als auch im Karpatengebiet die Kampfhandlungen weiter fortzuführen. Im Hinterland bemühten sich Antimilitaristinnen und Antimilitaristen trotz schlimmster Zensurbedingungen, oft unter permanenter existentieller Bedrohung, um eine rasche Herbeiführung des Friedens.

ISBN 978-3-85409-720-4      29,80 €  Portofrei       Bestellen

Veliki rat - Der große Krieg. Hrsg. von Gordana Ilic Markovic

Veliki rat - Der große Krieg. Der Erste Weltkrieg im Spiegel der serbischen Literatur und Presse. Hrsg. von Gordana Ilic MarkovicDer Erste Weltkrieg im Spiegel der serbischen Literatur und Presse. Dieses Buch eröffnet einen für deutschsprachige LeserInnen völlig neuen Blick auf die Katastrophe des Ersten Weltkrieges: Zu Wort kommt die serbische Seite.

ISBN 978-3-85371-368-6     19,90 €  Portofrei      Bestellen

Weltgericht. Satiren und Polemiken. Von Karl Kraus

Weltgericht. Satiren und Polemiken. Von Karl KrausWeltgericht ist ein einzigartiges Dokument über den Ersten Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts . Während die Mehrzahl der Intellektuellen und Schriftsteller in die besinnungslose Kriegsbegeisterung einstimmten, nahm der große österreichische Satiriker seinen einsamen Kampf auf.

ISBN 978-3-86539-345-6     15,00 €  Portofrei      Bestellen

Die letzten Tage der Menschheit. Der Erste Weltkrieg in Bildern. Hrsg.Anton Holzer. Mit Texten von Karl Kraus

Die letzten Tage der Menschheit. Der Erste Weltkrieg in Bildern. Hrsg.Anton Holzer. Mit Texten von Karl KrausKarl Kraus meisterhaftes Antikriegsdrama legt auf unnachahmliche Weise die Propagandasprache des Krieges offen. Der renommierte Fotohistoriker Anton Holzer stellt in kommentierte Auszüge aus Karl Kraus Drama neben zeitgenössische Kriegsbilder und zeigt damit nicht nur den dokumentarischen Charakter der letzten Tage der Menschheit, sondern zeichnet zugleich ein eindrückliches Bild des Ersten Weltkriegs.

ISBN 978-3-86312-004-7      29,90 €  Portofrei      Bestellen

Büffelhaut und Kreatur. Von Karl Kraus und Rosa Luxemburg

Büffelhaut und Kreatur von Karl Kraus und Rosa Luxemburg"Zum Allerschönsten" gehörten Rosa Luxemburgs Briefe aus dem Gefängnis für ihn, gesteht Kraus der Freundin Sidonie Nadherny, als er ihr 1920 die erste Buchausgabe der Luxemburg- Briefe übersendet. Am 28. März 1920 nimmt Karl Kraus in Berlin erstmals einen dieser Briefe in sein Vorlesungsprogramm auf.

ISBN 978-3-932109-60-7    9,50 €  Portofrei     Vergriffen