Kriegsgefahr: Eine Auswahl kritischer Informationen zum Konflikt um die Ukraine

Eine mit Beginn der "Antiterror-Operation" verlassene Straßensperre vor Slawiansk. 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs 1914, 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 hat sich die Wahrscheinlichkeit eines kriegerischen Konflikts in Europa dramatisch erhöht.

Weiterlesen

 
Zu den Artikeln  • März 2016 •  Februar 2016Januar 2016 • 2015  Dezember 2015November 2015Oktober 2015September 2015August 2015 Juli 2015Juni 2015Mai 2015April 2015März 2015Februar 2015 •  Januar 20152014  Dezember 2014November 2014Oktober 2014September 2014August 2014 Juli 2014Juni 2014Mai 2014 April 2014 Februar/März 2014Ältere Artikel

Dossier: Ukraine-Konflikt. September 2014

Neue Parteien und alte Bekannte
Sebastian Range, Hintergrund, 30.09.2014
Prorussische Parteien in der Krise, Neonazis auf verschiedenen Listen, Poroschenko auf dem Vormarsch: Zur bevorstehenden Parlamentswahl in der Ukraine. Weiterlesen

Offener Brief an den Chefredakteur von Tagesschau und Tagesthemen wegen der Ukraine-Berichterstattung
Albrecht Müller, Nachdenkseiten, 30.09.2014  Weiterlesen

"Journalisten scheinen sich förmlich im Schützengraben einzubuddeln"
Marcus Klöckner, Telepolis, 30.09.2014

Interview mit den Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner. Weiterlesen

Der kommende Winter könnte "für die einfachen Bürger ziemlich kalt werden"
Ulrich Heyden, Telepolis, 30.09.2014
Ukraine rettet sich mit Kohle aus Südafrika vor drohenden Energie-Kollaps. Weiterlesen

Panzer gegen Demo
Reinhard Lauterbach, Jungewelt, 29.09.2014

Ukrainische Behörden verbieten Antikriegskundgebung in Charkiw. In anderen Städten protestieren Tausende. Weiterlesen

Die russische Antwort auf eine doppelte Kriegserklärung
Vineyardsaker, 28.09.2014  Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit: Bernhard Trautvetter
Veröffentlicht am 27.09.2014
(http://youtu.be/CednoRhNOZc)
Bernhard Trautvetter gehört zu den erfahrensten Aktivisten der „klassischen“ Friedensbewegung. Er ist aktives Mitglied des Essener Friedensforums und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Expansions-Politik der NATO und damit den Kriegen der Zukunft. 

Es geht wieder Krieg von deutschem Boden aus! Das NATO Luftwaffe(n) Führungshauptquartier in Kalkar
Veröffentlicht am 27.09.2014 (http://youtu.be/YpdiZy6Po1w)
Kampfdrohnen und Satelliten, es geht wieder Krieg von deutschem Boden aus, und zwar von der deutschen Stadt Kalkar, wo sich die NATO-Kommandozentrale für Kampfdrohneneinsätze befindet. 1.600 Fachleute des Tötens gehen dort ihrer „Arbeit“ nach. Aktuell werden Eurofighter und AWACS-Flugzeuge ganz nah an die russische Grenze herangefüht. Bernhard Trautvetter (von Ostermarsch Rhein/Ruhr | Essener Friedensforum) gibt detaillierte Einblicke in den von deutschem Boden ausgehenden Cyberwar.

Werden Russland und China sich zurückhalten, bis Krieg die einzige Alternative ist?
Paul Craig Roberts, antikrieg, 26.09.2014

Obamas Rede am 24. September vor der UNO ist die absurdeste Sache, die ich in meinem ganzen Leben gehört habe. Es ist absolut erstaunlich, dass der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vor der gesamte Welt steht und etwas daherredet, von dem jeder weiß, dass es offenkundige Lügen sind, und gleichzeitig Washingtons Doppelstandards präsentiert und den Glauben, dass allein Washington das Recht besitzt, alles Recht zu brechen, weil die Vereinigten Staaten von Amerika exzeptionell und unentbehrlich sind. Weiterlesen

Ukraine-Berichterstattung deutscher Medien hat Vorläufer – und wirft grundsätzliche Fragen auf
Thorsten Hild, Wirtschaft und Gesellschaft, 26.09.2014

Nach der ARD hat jetzt auch das ZDF seinen “Eklat” zur Ukraine-Berichterstattung. Der Umgang führender Medien – besonders eklatant durch den “Spiegel” und “Die Welt” – wie auch von Intendanten und Redakteuren der kritisierten Anstalten mit den Einwänden wirft grundsätzliche Fragen auf. Sie reichen weit über den unmittelbaren Gegenstand der Kritik hinaus. Weiterlesen

Mit Kopfschuss im ost-ukrainischen Massengrab
Ulrich Heyden, Telepolis, 26.09.2014
Die OSZE bestätigt die Existenz von Massengräbern in einem Ort, den die ukrainische Nationalgarde vor kurzem verlassen hat. Weiterlesen

„Wir befinden uns mitten im Krieg“
Jens Berger, Nachdenkseiten, 26.09.2014
Die deutsche Außenpolitik militarisiert sich zunehmend. Das stößt bei vielen Menschen auf Unwillen, breite Gegenwehr und eine radikalpazifistische Position wird den Entwicklungen im Land dennoch nur selten entgegen gesetzt. Die „Antikriegskonferenz 2014“ vom 3. bis 5. Oktober in Berlin nimmt dies nun zum Anlass, „der Bevölkerungsmehrheit Argumente an die Hand (zu) geben, ihr ein Gesicht und eine Stimme (zu) verleihen – jener Mehrheit, die jede Art von Krieg, Waffengewalt, Rüstung und Militäreinsätzen im In- und Ausland ablehnt und ihr ein ‚Nein‘ entgegen setzt.“ Jens Wernicke sprach hierzu mit dem Politikwissenschaftler Rudolph Bauer, Mitglied der “Initiative Antikriegskonferenz Berlin 2014“ und Autor der Broschüre “Wir befinden uns mitten im Krieg. Militarisierung im Digitalen Zeitalter” [PDF - 7 MB]Weiterlesen

US-Präsident Obama beharrt auf russischer Aggression
Florian Rötzer, Telepolis, 25.09.2014
Ganz offen wirbt das die Nazi-Miliz Azow um ausländische, aber nur europäische Rekruten. Weiterlesen

Wirtschaftskrieg um die Macht über Osteuropa: Der Einsatz der Wirtschaft als Waffe im Kampf gegen Russland
Vortrag von Peter Decker, GegenStandpunkt, 25.09.2014
Zu den Audio-Beiträgen

Der umstrittene Assoziationsvertrag. Die Ukraine und der europäische Banksektor
Nestor Machno, Blog Der ganz normale Wahnsinn, 24.09.2014
Eine Finanztechnische Zeitbombe. Weiterlesen

Der lange Weg der Eindämmung – ein Weg wohin?
Jens Berger, Nachdenkseiten, 24.09.2014
Im Konflikt um die Ukraine ist es ruhiger geworden. Was verspricht diese Ruhe, was wird, was kann sie halten? Der Russland-Kenner Kai Ehlers[*] analysiert für die NachDenkSeiten die jüngsten Entwicklungen, wirft einen kritischen Blick auf deren Kommentierung in den deutschen Medien und ordnet die Politik des Westens in einen breiteren geostrategischen Kontext ein. Weiterlesenpdf

Zwei bekannte ZEIT-Journalisten und ihr Kampf gegen die Pressefreiheit
Thomas Stadlerm, Internet-Law, 23.09.2014  Weiterlesen

Kiews zweifelhafter Umgang mit der Wahrheit
André Eichhofer, Welt, 22.09.2014
Über Falschmeldungen aus Moskau wundert sich inzwischen niemand mehr. Doch auch die Ukraine nimmt es im Konflikt mit den Separatisten mit Wahrheit und Pressefreiheit offenbar nicht so genau. Weiterlesen

Die Nato dehnt sich aus und nicht Russland
Albrecht Müller, Nachdenkseiten, 22.09.2014
Über die Ukraine wird zurzeit viel gesprochen und publiziert. Putin bedrohe mittels seiner Einflussnahme in der Ukraine Europa, sei Aggressor, wolle Russland vergrößern etc. pp. Doch was ist dran an der „russischen Aggression“ – und welche Verantwortung trägt auch „der Westen“ wofür? Jens Wernicke sprach hierzu mit dem renommierten Friedensforscher Daniele Ganser. Weiterlesen

»Freedom and Democracy«
Paul Schreyer, Jungewelt, 22.09.2014
Seit Weltkriegsende ist die CIA in der Ukraine aktiv: von der Unterwanderung der Kulturszene über die Inszenierung einer »orangen Revolution« bis zur heutigen Militärberatung. Weiterlesen

Netzwerk Nichtrecherche
Markus Kompa, Telepolis, 21.09.2014
Kritik des ARD-Programmbeirats wird totgeschwiegen. Weiterlesen

»Atmosphäre der Angst«
Gespräch mit Jelena Bondarenko, Jungewelt, 20.09.2014
Partei der Regionen boykottiert Parlamentswahlen in der Ukraine: Ihre Politiker werden vom rechten Mob attackiert. Interview: Frank Schumann. Weiterlesen

Analyse der Gründe für den Absturz des Fluges МH-17 (malaysische Boeing 777)
Verband der Ingenieure Russlands, Tlaxcala, 19.09.2014Russland hat einen umfassenden 18-Seiten-Bericht über den Abschuss von MH-17 veröffentlicht, an der die Russische Vereinigung der Ingenieure, die Akademie für Geopolitische Probleme und das Oberkommando der Armee mitgearbeitet haben. Weiterlesen

Eckart Spoo: „Ich, ein alter Mann, sage euch, dass wir in einer Vorkriegszeit leben.“
Claus-Dieter Stille, neopresse, 18.09.2014   Weiterlesen

"Diese Krise hat der Westen ausgelöst"
Interview von Gerhard Lechner, Wiener Zeitung, 18.09.2014
Der ehemalige grüne Europapolitiker Johannes Voggenhuber kritisiert die Rolle von USA und EU im Ukraine-Konflikt scharf. Weiterlesen

Ukraine: Mit Nazis gegen Putin
Armand Presser, Jüdische Allgemeine, 18.09.2014
Das ZDF lässt Hakenkreuze auf den Helmen des Asow-Bataillons unkommentiert. Weiterlesen

Ukraine-Konflikt: ARD-Programmbeirat bestätigt Publikumskritik
Malte Daniljuk, Telepolis, 18.09.2014
"Fragmentarisch", "tendenziös", "mangelhaft" und "einseitig": Der Programmbeirat teilt über weite Strecken die Publikumskritik an der Berichterstattung. Weiterlesen

Ein Geheimprotokoll wird öffentlich – neue Sanktionen hätten weitreichende Folgen
Gespräch mit dem Außenpolitischen Sprecher der Linksfraktion im Bundestag Wolfgang Gehrcke, STIMME RUSSLANDS, 17.09.2014
Während die Europäische Union Ende vergangener Woche weitere Sanktionen gegen Russland verhängt hat, scheint ein Ende damit noch lange nicht in Sicht. Vor wenigen Tagen wurde ein geheimes Protokoll öffentlich, dass eine ganz neue Qualität von Sanktionen auf den Plan ruft. Darin geht es um mögliche Einschränkungen in Diplomatie, Pressefreiheit, Sport und Kultur. (http://youtu.be/v0YqDri2_D0)

Ukraine: Die verlorene Unschuld des Friedensprojekts EU
Dieter Spöri, EurActiv, 17.09.2014
Das Assoziierungsabkommen zwischen der Ukraine und der EU ist ratifiziert. Die Verschiebung des Inkrafttretens des ökonomischen Teils der Assoziierung bei der Ratifizierung ist eine richtige, aber doch entlarvende Entscheidung. Ein Kommentar von Dieter Spöri, Ehrenpräsident der Europäischen Bewegung Deutschland (EBD) und früherer SPD-Wirtschaftspolitiker. Weiterlesen

"Eine unglaubliche Verödung des öffentlichen Lebens"
Paul Schreyer, Telepolis, 17.09.2014
Der Geschichtsphilosoph Hauke Ritz über den Westen, Russland und die unbewusste Präsenz des Religiösen in der Politik. Weiterlesen

Der umstrittene Assoziationsvertrag
Nestor Machno, Blog Der ganz normale Wahnsinn, 16.09.2014
Wem gehört die Ukraine, under wer wird für die bezahlen? Weiterlesen

Nur die Wirtschaft hat noch Vernunft
Alexander Dill, Telepolis, 15.09.2014

Wie der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft seit 8 Jahren realistisch über die Ukraine und Russland informiert. Weiterlesen

Papst Franziskus: Wir befinden uns vielleicht schon im Dritten Weltkrieg
Deutsche Mittelstands Nachrichten, 15.09.14
Papst Franziskus hat in einer Rede davon gesprochen, dass die Welt sich möglicherweise bereits in einem Dritten Weltkrieg befinde. Er attackierte die „Geschäftemacher des Krieges“ und sagte, Krieg sei „Wahnsinn“. Weiterlesen

St. Petersburg: So denken die Russen über Putin, Ukraine und Krim
Sharon Tennison, Präsidentin der US-amerikanischen CCI, einer amerikanischen Business-Organisation, Hinter der Fichte, 15.09.2014  Weiterlesen

Scholl-Latours Abrechnung: Serie. Teil 2: Dubiose Ukraine-Politik des Westens: „Der Schuldspruch war schon gefällt“
Linda Wurster, Focus, 13.09.2014
In seinem letzten Buch rechnet die kürzlich verstorbene Reporter-Legende Peter Scholl-Latour mit der Politik des Westens ab. Im Ukraine-Konflikt hält er eine russische Verletzung des Völkerrechts durch die Annexion der Krim keineswegs für ausgemacht – und bewertet Russlands Vorgehen defensiv statt expansiv. Weiterlesen

Berufsverbot und Sippenhaft. AA-Geheimpapier: EU will Russen wegsperren
U. Gellermann, Rational Galerie, 13.09.2014  Weiterlesen

Offener Brief von Elena Bondarenko,
der oppositionellen Abgeordneten des ukrainischen Parlaments, 13.09.2014.
Als Abgeordnete der oppositionellen “Partei der Regionen” möchte ich hiermit öffentlich bekannt geben, dass die heutigen Machthaber in Kiew so weit gegangen sind, dass sie nicht nur den oppositionellen Politikern im Parlament das Mikro abdrehen, sondern sie und sogar ihre Kinder offen bedrohen. Weiterlesen

Völkerrecht und "deutsche Staatsraison"
Willy Wimmer, Telepolis, 13.09.2014
Kommentar zur Reaktion der Bundesregierung auf Staaten, die Gebiete annektieren. Weiterlesen

Durchsuchung bei der Zeitung Westi: «Wollen Sie uns etwa umbringen? - Wir können (Euch) auch töten.»
Marina Petik, Tamara Balajewa, Dmitrij Korotkow, Ukraine-Nachrichten, 12.09.2014
Sicherheitskräfte haben ein zweites Mal die Redaktion der Zeitung Westi und der Wochenzeitung Reportjor durchsucht. Und erneut fiel es mit dem Wahlkampf zusammen. Weiterlesen

Hybride Kriegsführung
Florian Rötzer, Telepolis, 12.09.2014
Nach dem Nato-Kommandeur Breedlove hat Russland den "erstaunlichsten Blitzkrieg des Informationskriegs" geführt, aber der hybride Krieg scheint vor allem ein Kampfbegriff zu sein. Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit Mathias Bröckers
Veröffentlicht am 12.09.2014
(http://youtu.be/6NMZcz0pTi0)
Die Medien beschreiben nicht die Realität, sie erzeugen sie.

Ukraine-Konflikt: „Der Putsch in Kiew stand am Anfang
Raymond McGovern, ehemaliger CIA-Offizier und Russland-Spezialist, im Gespräch mit weltnetz.tv, 11.09.2014  Weiterlesen/zum Video

Anfrage der Linken zum Absturz von MH17: Bundesregierung verweigert die Hintergründe
Veröffentlicht am 11.09.2014, Stimme Russlands (http://youtu.be/aFutjit1Xuc)
Abgeordnete Dr. Alexander Neu (Die Linke) und Mitglied des Verteidigungsausschusses im Gespräch.

Analogien zwischen Jugoslawien und der Ukraine
Stephen Karganovic, vineyardsaker, 11.09.2014   Weiterlesen

Pelzig hält sich – Zeit für einen wie Pelzig, die Dinge näher zu betrachten
Netzfrauen, 10.09.2014  Weiterlesen / Zum Video

"NATO, EU & USA sind in Wirklichkeit das Imperium!" - Interview mit Ray McGovern (VIPS)
Bueso.de, 06.09.2014
(http://youtu.be/YL_CiiwGvXM)
Ray McGovern, ehemaliger CIA-Mitarbeiter, ist Mitbegründer der Organisation "Veteran Intelligence Professionals for Sanity". Die Organisation hatte in Berlin Kanzlerin Merkel davor gewarnt, auf Bilder der NATO hereinzufallen, die eine russische Invasion des Landes belegen sollen. "Wir haben damals keine glaubhaften Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak gesehen; heute sehen wir keine für eine russische Invasion [in der Ukraine]", hieß es in einem Memorandum, das u.a. von McGovern unterzeichnet wurde.

IMI-Analyse 2014/028
NATO-Gipfel: Spagat zwischen Russland und dem Rest der Welt
Jürgen Wagner, 05.09.2014 (Update: 10.9.2014)
Mit dem Untergang der Sowjetunion Anfang der 1990er Jahre war der NATO kurzfristig das Feindbild abhandengekommen. Als daraufhin Rufe einsetzten, nun sei es an der Zeit, auch das westliche Militärbündnis aufzulösen, orientierte man sich schnell um. Zwar wurde auch danach die russlandfeindliche Einkreisungspolitik fortgesetzt, offiziell wurden fortan aber globale Militärinterventionen zum „Markenkern“ des Bündnisses erklärt. Weiterlesen

Absturz von MH17. Keine wissenschaftliche Untersuchung
NVA Raketenexperte Oberst a. D. Bernd Biedermann mit im Gespräch, Stimme Russlands, 09.09.2014
(http://youtu.be/kHrf58mMxsQ)

„Wir haben keine freie Presse mehr“
Interview mit RAY McGOVERN, (CIA-Veteran), Hintergrund, 09.092014
Über Medienlügen, den Ukraine-Konflikt und den Abschuss von MH17. Weiterlesen

Ex-US-Botschafter über Ukraine-Krise: „Das ist ein Familienstreit“
Das Interview führte Dorothea Hahn, TAZ, 09.09.2014
Putins aktuelle Politik ist die Folge von Provokationen des Westens, sagt Jack Matlock, ehemaliger US-Botschafter in Moskau. Weiterlesen

Das Russland, was sie verloren haben
Dmitry Sokolow-Mitritsch, 09.09.2014
Weiterlesen

Verschlußsache MH17
Jungewelt vom 09.09.2014
Die Bundesregierung hat keine »gesicherten Erkenntnisse« über den Absturz einer malaysischen Passagiermaschine in der Ostukraine. Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion Die Linke. Weiterlesen

Wie die Regierung Kiew die Aufklärung der Brand-Tragödie in Odessa sabotiert
Ulrich Heyden, Telepolis, 08.09.2014
Der Untersuchungsausschuss der Stadtratsabgeordneten von Odessa löste sich auf, weil die Innenbehörde keine Informationen rausrückte. Drei verhaftete rechte Gewalttäter wurden freigelassen. Weiterlesen

Harte Abwehrkämpfe
Jörg Kronauer, Jungewelt, 08.09.2014
Pfründe gesichert: Von der Öffentlichkeit unbemerkt kämpfen interessierte Teile des deutschen Kapitals gegen die Rußland-Sanktionen. Weiterlesen

"im ZENTRUM": Putin gegen den Rest der Welt?
07.09.2014 (https://www.youtube.com/watch?v=hBjtBUZ0DPw)

Genauer Blick statt blinder Hetze
Hans Springstein, 06.09.2014
Um zu verstehen, was in der Ukraine und um sie herum geschieht, ebenso in Russland, ist ein Blick in nichttagesaktuelle Medien immer wieder hilfreich und notwendig. Weiterlesen

»Keiner interessiert sich mehr für Schuld an Terroranschlägen«
Interview: Reinhard Jellen, Jungewelt, 06.09.2014

Gespräch mit Paul Schreyer. Zur Rolle der Medien im Ukraine-Konflikt, zu Widersprüchen in den transatlantischen Beziehungen und zum wachsenden Widerstand gegen die einseitige Berichterstattung. Weiterlesen

Atlantiker übernehmen das Ruder
Neues Deutschland, 05.09.2014

Alexander Neu über den NATO-Gipfel im walisischen Newport, den Wertekanon des Militärbündnisses und das Ausbleiben von Selbstkritik einzelner Mitgliedsstaaten. Weiterlesen

Monsanto in der Ukraine: Weltwährungsfonds Kredit für die Ukraine öffnet Monsanto Hintertür zur EU
Doro Schreier, Netzfrauen, 04.09.2014
Die Bitte der Ukraine um engere Bündnisse mit dem Westen, könnte seinen Preis haben. Weiterlesen

Erklärung des Außenministeriums Russlands zum Tod des russischen Journalisten Andrej Stenin in der Ukraine 
03.09.2014 Weiterlesen

Offener Brief an Angela Merkel
Coleen Rowley, Telepolis, 03.09.2014
Amerikanische Ex-Geheimdienstmitarbeiter warnen vor Behauptungen der Geheimdienste zur Ukraine und erinnern an die irakischen Massenvernichtungswaffen. Weiterlesen

Ostukraine: Die nicht endende Krise
Nicolai Petro, vineyardsaker, 03.09.2014
  Weiterlesen

OSZE stellt kein russisches Militär in der Ukraine fest
Ralf Streck, Telepolis, 02.09.2014
Für die angebliche direkte Einmischung, mit der nun neue Sanktionen gerechtfertigt werden sollen, haben die OSZE-Beobachter keine Hinweise. Weiterlesen

Der Überfall auf den Antikriegstag
Wolfgang Lieb, Nachdenkseiten, 02.09.2014
Am Tag, an dem vor 75 Jahren die deutsche Wehrmacht auf Befehl Hitlers Polen überfallen hat, haben der Bundespräsident, die Bundesregierung und der Deutsche Bundestag diesen Antikriegstag „überfallen“. Joachim Gauck heizte den Konflikt in der Ukraine an. Kanzlerin Merkel setzt die neue Militärdoktrin durch, wonach „militärische Interventionen“ als Möglichkeit für politische Lösungen gelten. Weiterlesen / Zum Audio-Beitrag

Die Nato dehnt sich aus und nicht Russland
Interview mit Daniele Ganser, Stimme Russlands, 02.09.2014
Die Nato ist dabei, Russland einzuzingeln. Die Ukraine ist dafür ein wichtiger strategischer Baustein. Welche Rolle die EU dabei spielt, hat die US-Diplomatin Victoria Nuland bereits im Februar äußerst markig auf den Punkt gebracht. Der Historiker, Nato-Kenner, Friedensforscher und Experte für verdeckte Kriegsführung und Geostrategie Dr. Daniele Ganser aus der Schweiz analysiert für die STIMME RUSSLANDS die globale Bedeutung der Ukraine-Krise. Weiterlesen/Zum Audio-Beitrag

Wie kann man sagen, ob Russland in die Ukraine einmarschiert ist?
Paul Craig Roberts, 01.09.2014 Weiterlesen

Feindbild Rußland
Peter Strutynski, Jungewelt, 01.09.2014
100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg: Imperialismus reloaded? Weiterlesen

"Die NATO wird von Russland nicht bedroht"
Deutschlandradio Kultur, 01.09.2014
Der Verteidigungsexperte Walther Stützle fordert vom Atlantischen Bündnis, neue Wege im Umgang im Russland zu suchen. Weiterlesen/zum Radiobeitrag

Putin reagiert. Warum der Westen an der Ukraine-Krise schuld ist
John J. Mearsheimer, IPG, 01.09.2014
Dieser Beitrag erscheint zeitgleich im US-Magazin Foreign Affairs. Die deutsche Übersetzung wurde leicht gekürzt. Weiterlesen

Krieg in der Ukraine
Wolfgang Bittner, Hintergrund, 01.09.2014
Brandstifter und Brandbeschleuniger. Weiterlesen

Aachener Friedenspreis 2014. Laudatio für die Preisträger
Gabriele Krone-Schmalz, 01.09.2014 Weiterlesen

Themen: