Kriegsgefahr: Eine Auswahl kritischer Informationen zum Konflikt um die Ukraine

Eine mit Beginn der "Antiterror-Operation" verlassene Straßensperre vor Slawiansk. 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs 1914, 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 hat sich die Wahrscheinlichkeit eines kriegerischen Konflikts in Europa dramatisch erhöht.

Weiterlesen

 
Zu den Artikeln  • März 2016 •  Februar 2016Januar 2016 • 2015  Dezember 2015November 2015Oktober 2015September 2015August 2015 Juli 2015Juni 2015Mai 2015April 2015März 2015Februar 2015 •  Januar 20152014  Dezember 2014November 2014Oktober 2014September 2014August 2014 Juli 2014Juni 2014Mai 2014 April 2014 Februar/März 2014Ältere Artikel

Dossier: Ukraine-Konflikt. Oktober 2015

Russlandberichterstattung von ARD-aktuell – Eine Untersuchung für den Monat Juli 2015

Ständige Publikumskonferenz 28.10.2015
In fast allen eingereichten Programmbeschwerden gegenüber ARD-aktuell war festzustellen, dass die Programmverantwortlichen (Rundfunkrat und Intendant) keinen Anlass zur Selbstkritik sahen und sehen. Selbst als der ARD-Programmbeirat Mängel und Unzulänglichkeiten der Berichterstattung über Russland und die Ukraine kritisierte, waren weder Einsicht noch Änderungen erkennbar. Glaubwürdigkeitsverluste („Lügenpresse“) nahm man unbeeindruckt hin. Vorbei sind die Zeiten eines professionellen NDR, als Namen wie Eggebrecht, Gütt, Friedrichs, Lehmann, Krone-Schmalz die Berichterstattung bestimmten. Weiterlesen

Apropos Sanktionen: Ein Blick auf Russlands Ressourcen
Kai Ehlers, Nachdenkseiten 27.10.2015
Nach vorübergehender Annäherung zwischen Russland und dem Westen, speziell der EU, lautet die herrschende Frage des Westens heute wieder, ob die Welt Angst vor Russland haben müsse. Weiterlesen

„An unseren Händen klebt kein Blut“.
Was passierte hinter den Kulissen des Maidan?
Stefan Korinth, Nachdenkseiten 22.10.2015
Eine spannende Frage, auf die von politischen Insidern in Zukunft noch interessante Antworten zu erwarten sind. Einer von ihnen hat nun seine Aufzeichnungen vorgelegt. „Ukraine: Die Wahrheit über den Staatsstreich“ heißt das Buch des früheren ukrainischen Ministerpräsidenten Nikolai Asarow, das zu Jahresbeginn in Russland und vor einigen Wochen auch auf Deutsch erschienen ist. In der Ukraine ist es schon verboten. Weiterlesen
 
Der „unverhohlenste Putsch in der Geschichte der Menschheit“ und seine Folgen

Interview Ray McGovern/ Elizabeth Murray Kontext-TV 16.10.2015
Ist eine Lösung der Ukraine-Krise in Sicht? Einer der Chefs der amerikanischen Denkfabrik Stratfor nannte den Putsch in Kiew vom 22. Februar 2014 den „wohl unverhohlensten Putsch in der Geschichte der Menschheit“. Der Staatsstreich sei von US-Geheimdiensten mit Hilfe westlicher Geheimdienste und „Proto-Faschisten als Speerspitze des Maidan-Putsches“ organisiert worden, so McGovern. Weiterlesen

Krone-Schmalz kritisiert mangelnde Pressefreiheit in Deutschland

Stefan Korinth, Telepolis 15.10.2015
Frühere Moskau-Korrespondentin wirft deutschen Medien permanente Dämonisierung Russlands vor Die frühere ARD-Osteuropakorrespondentin Gabriele-Krone Schmalz hat bei einer Buchvorstellung in Hannover vor demokratieschädigenden Tendenzen in der deutschen Medienlandschaft gewarnt. Andere als extrem russlandkritische Positionen kämen dort kaum vor. Sie warb für eine verstehende Haltung gegenüber Russland und forderte professionelleren Journalismus hierzulande. Weiterlesen

Kritiker zu Gast beim Spiegel. Ein Dinner mit den Überzeugten
Katrin McClean, Telepolis 15.10.2015
Ein Spiegel-Redakteur reagierte Anfang des Jahres auf die anschwellende Leserkritik an seinem Magazin mit einer Charme-Offensive und lud im Juni 2015 zum ersten Mal 100 Leser, die ihm kritische Mails geschickt hatten, zu einem Dinner ein. Und weil ihm der Abend so gut gefiel, wird die Veranstaltung wiederholt, und weil auch ich ihm eine lange kritische Mail geschrieben habe, traf mich das Losglück und ich gehöre zu den auserwählten Gästen. Weiterlesen

Moskau: MH17-Abschlussbericht "fundamental falsch"
Florian Rötzer, Telepolis 14.10.2015
Der niederländische Chefermittler erklärt, die Rakete sei aus Separatistengebiet abgefeuert worden, das Weiße Haus und der ukrainische Präsident behaupten dies auch. Weiterlesen

Die Russen, Putin und der Krieg
Der russische Präsident Wladimir Putin im Fernsehinterview mit CBS.

Sascha's Welt Veröffentlicht am 11.10.2015
wie das USA-Fernsehen ein Interview mit Putin zensiert und damit fälscht! veröffentlicht am 29.09.2015. Weiterlesen

Ukraine: Informationskrieg um MH 17
von Gabriele Wolff 10.10.2015
Teil 6 | Teil 5 | Teil 4 | Teil 3 | Teil 2 | Teil 1
Wie Bellincat arbeitet Teil 1 | Teil 2

Auch Marx und Engels haben in der Ukraine Haus- und Bilderverbot
Florian Rötzer, Telepolis 09.10.2015
Die ukrainische Regierung kommt bei der Korruptionsbekämpfung kaum voran, dafür aber bei der politischen Säuberung. Weiterlesen

Die westliche Propaganda ist so professionell,
dass die Tatsachen für das, was wir denken sollen, kaum mehr eine Rolle spielen.

Albrecht Müller, Nachdenkseiten 09.10.2015
Die totale Manipulation ist möglich. Darauf wurde auf den NachDenkSeiten schon oft hingewiesen. Beim Rückblick auf wichtige Ereignisse und Debatten der letzten Zeit findet man diese bedrückende Erkenntnis erneut bestätigt – in der Debatte um Syrien und die Flüchtlinge, um Russland, Putin und den neuen West-Ost-Konflikt. Weiterlesen

„Jeder Krieg wird an der ‚Heimatfront‘ medial verkauft“
Daniele Ganser / Jens Wernicke, Nachdenkseiten 08.10.2015
Dass das erste Opfer des Krieges stets die Wahrheit ist – diese Weisheit firmiert seit Langem als geflügeltes Wort im deutschsprachigen Raum und ist durch vielerlei vortreffliche Recherchen, die ein trauriges Bild der Funktion unserer Massenmedien zu Kriegs- und Krisenzeiten zeichnen, belegt. Dass es um diese auch allgemein nicht sonderlich gut bestellt ist, haben unlängst etwa Walter van Rossum („Ja, lügen die Medien denn nun oder nicht?“) und Eckart Spoo („Keine Demokratie ohne Demokratisierung der Medien!“) in NachDenkSeiten-Interviews skizziert. Was aber tun? Wie entrinnen wir der Propaganda und Feindbildproduktion? Zu diesen Fragen sprach Jens Wernicke mit dem Schweizer Friedensforscher Daniele Ganser, der in einigen Tagen in Berlin unter dem Titel „Medienkompetenz: Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?“ referiert. Weiterlesen

"Volksrepubliken" verschieben Kommunalwahlen
Florian Rötzer, Telepolis 07.10.2015
Die Fronten sind aber trotz Einhaltung des Waffenstillstands weiter unverändert, Kiew legalisiert nun die Rekrutierung von Ausländern in die Streitkräfte. Weiterlesen

Die westlichen Medien sterben und hier ist der Grund
Tony Cartalucci, Free21  06.10.2015
Seymour Hersh hat viel riskiert in sei­nen Jahrzehnten des Journalismus. Er ist ein echter Journalist, der von allen Seiten angegriffen, beleidigt und ge­mie­den wurde. Und das aus einem einfachen Grund: er ist anscheinend unparteiisch. Weiterlesen

Wieso funktioniert US-Satellitentechnik in Syrien, aber nicht in der Ukraine?
RT Deutsch 06.10.2015
Syrien hat die Ukraine weitestgehend aus der Berichterstattung der westlichen Mainstream-Medien verdrängt. Doch nicht nur in der Intensität der Berichterstattung schlägt Syrien die Ukraine. Auch die Qualität der US-Satellitenaufnahmen aus Syrien im Vergleich zur Ukraine lässt einen verwundert innehalten. Während von dem Luftwaffenstützpunkt in Latakia US-Satelliten hochaufgelöste, glasklare Bilder von russischen Kampffliegern liefern, konnten dieselben Satelliten in der Ukraine nur stark verpixelte und unscharfe Schwarzweißaufnahmen von der angeblichen russischen Invasion liefern.  Weiterlesen

Obama gegen Putin: Ihr Streit über die Krim
Eric Zuesse, Propagandaschau 05.10.2015
Die Ursache für den Neuen Kalten Krieg: eine grundlegende Meinungsverschiedenheit zwischen Obama und Putin. Weiterlesen

 

Erstellt: 03.10.2015 - 09:33  |  Geändert: 12.12.2015 - 11:28