Vogel

Latein für Vogelbeobachter. Von Roger Lederer u. Carol Burr

Latein für Vogelbeobachter. Von Roger Lederer u. Carol BurrWarum sind so viele Vögel nach antiken Sagengestalten benannt? Und warum werden Würger auch als "Metzgervögel" bezeichnet? 'Latein für Vogelbeobachter' stellt mehr als 3000 vogelkundliche Begriffe vor und erklärt ihre Herkunft sowie ihre Bedeutung.

ISBN 978-3-8321-9491-8    29,99 €  Portofrei    Bestellen

Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein. Von María J. Díaz Garrido

Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein. Von María J. Díaz GarridoDiese Geschichte, dargestellt in wunderschönen Illustrationen in schwarz und weiß, bietet viel Stoff zum Nachdenken über die Entwicklung einer Gesellschaft. "Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein" mit dem Originaltitel "Bandada" gewann den "5. Internationalen Preis von Compostela für illustrierte Bücher".

ISBN 978-3-905945-51-5    14,90 €  Portofrei    Bestellen

Krähen. Ein Portrait von Cord Riechelmann

Die Familie der Krähen, wissenschaftlich Corvidae, ist eine in der Entwicklungsgeschichte der Singvögel relativ junge Familie. Sie umfasst 123 Arten, zu denen auch Elstern und Häher zählen; ihre engsten Verwandten sind die Paradiesvögel. Anders als diese kommen die meist schwarz gefärbten Krähen beinahe überall auf der Erde vor. Die Mythen, die sie von jeher begleiten, sind ebenso dunkel wie sie und handeln fast immer von Übel und Tod. Selbst die zunehmende Erforschung ihrer herausragenden Intelligenz konnte sie nicht von ihrem schlechten Ruf befreien. Im Gegenteil: Dass Krähen über ein Gedächtnisvermögen verfügen, das sogar jede menschliche Kapazität übersteigt, scheint nur ein weiterer Ausweis ihrer Unheimlichkeit zu sein.

ISBN 978-3-88221-048-4    18,00 €  Portofrei     Bestellen