Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt? Regie: Dudow, Slatan

[Erstaufführung: 30. Mai 1932]

Berlin 1931. Vater Bönike und sein Sohn sind arbeitslos, wie Millionen andere. Tochter Anni hat zwar eine schlecht bezahlte Anstellung in einer Fabrik, aber als ihr Bruder sich verzweifelt das Leben nimmt, muss die Familie ihre Wohnung räumen. Ihre Zuflucht ist die Gartenkolonie Kuhle Wampe vor den Toren Berlins. Als Anni zu allem Unglück von ihrem Freund Fritz schwanger wird, drängen ihre Eltern sie, sich zu verloben. Doch Fritz weigert sich und Anni muss ihre Familie verlassen. Bei einer Freundin findet sie zunächst Unterschlupf - aber was soll jetzt aus ihr und dem Kind werden?

EAN 4042564209501     27,95 €  Portofrei     Bestellen

Mit dem Mediabook KUHLE WAMPE - ODER WEM GEHÖRT DIE WELT? bringt Atlas Film die Erstveröffentlichung der Restaurierung von der Deutschen Kinemathek in Zusammenarbeit mit dem British Film Institute National Archive, der Cinémathèque Suisse und Praesens-Film aus dem Jahr 2020 heraus. Die restaurierte Fassung überzeugt mit einer deutlichen Steigerung der Bild- und Tonqualität lässt den Film von Slatan Dudow (Regie) mit Bertolt Brecht und Ernst Ottwald (beide für das Drehbuch verantwortlich) in neuem Glanz erstrahlen. Neben diese zeichneten sich Altmeister Hanns Eisler für die Musik und Günther Krampf für die Kamera verantwortlich. Der Film gilt als Mei-lenstein des politischen Kinos - als einer der wenigen eindeutig kommunistischen Film der Weimarer Republik.

Umfangreiches Booklet mit historischen Dokumenten und Informationen zur Geschichte des Films - Dia-Show mit Archivmaterial.

Mehr Infos...

Der Film auf Wikipedia

Der Regisseur auf Wikipedia

KUHLE WAMPE oder Wem gehört die Welt? DVD-Trailer
absolutMEDIENBerlin Youtube 29.09.2010

 

Erstellt: 18.12.2020 - 06:09  |  Geändert: 30.01.2021 - 16:06

Autoren: 
Verlag: