Wer beherrscht die Welt? Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik. Von Noam Chomsky

"Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen."
Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten - selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik - auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden.

ISBN 978-3-550-08154-5     24,00 €  Portofrei     Bestellen

TB:     978-3-548-37722-3     12,00 €  Portofrei     Bestellen

Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

Mehr Infos...

Sozialismus in Zeiten der Reaktion – Im Gespräch mit Noam Chomsky 06.02.2017  Obwohl er auf die 90 zugeht, wächst Noam Chomskys Werk immer noch. Und er gibt, zum Glück für die internationale Linke, noch immer Interviews. Wenige Tage vor seinem 88. Geburtstag gab Chomsky ein Interview in seinem Büro in Cambridge, Massachusetts. Das Gespräch führte Vaios Triantafyllou, ein Student an der Universität von Pennsylvania. Chomsky sprach über alles von Sozialismus, die menschliche Natur und Adam Smith, bis zu Donald Trump. (Das Transkript wurde aus Gründen der Lesbarkeit verdichtet und redigiert.) → DieFreiheitsliebe 06.02.2017

Noam Chomsky im RNZ-Interview: "Trauen Sie mir nicht, trauen Sie nur Ihrem Verstand" Noam Chomsky ist Amerikas bekanntester Wutbürger. Eine Begegnung mit einer außergewöhnlichen Persönlichkeit. → RNZ 31.10.2016

Chomsky zieht negative Bilanz von Obamas Amtszeit US-Wissenschaftler prangert »furchtbare Mordstrategie« des Präsidenten an. → ND 11.10.2016

Noam Chomsky Requiem für den amerikanischen Traum Doku ORF2 am 6.11.2016 from Grüne Mödling on Vimeo.

 

 

 

Erstellt: 11.10.2016 - 13:21  |  Geändert: 06.04.2019 - 07:30

Autoren: 
Verlag: