Fortschritt in neuen Farben? Umbrüche, Machtverschiebungen und ungelöste Krisen der Gegenwart. Hrsg. Frank Deppe, Georg Fülberth und André Leisewitz

In Deutschland versucht eine Ampelkoalition eine sozialökologische Erneuerung sowie Ausbau der digitalen Infrastruktur unter der Kontrolle eines marktradikalen Finanzministers. Grenzen der kapitalistischen Globalisierung zeichnen sich nicht erst seit der Corona-Pandemie ab. Die Hegemonie der USA wird durch die Volksrepublik China herausgefordert. Die Ungleichheit zwischen den Reichen und den Armen ist fast so groß wie 1913. Wettrüsten und Konflikte zwischen den Großmächten erinnern an die Situation vor dem Ersten Weltkrieg. Was sind die Ursachen dieser Entwicklungen? Wohin soll das alles führen?

ISBN 978-3-89438-787-7     16,90 €  Portofrei     Bestellen

Darauf versuchen die in diesem Buch versammelten Aufsätze eine Antwort zu geben.Herausgegeben von Frank Deppe, Georg Fülberth und André Leisewitz. Mit weiteren Beiträgen von: Matin Baraki, Matthias Martin Becker, Dieter Boris, Kai Eicker-Wolf, Jutta von Freyberg, Jörg Goldberg, Jörg Kronauer, Thomas Kuczynski, Gert Meyer, Gisela Notz, Werner Ruf, Werner Rügemer, Ulrich Schneider, Conrad Schuhler, Gerd Wiegel, Winfried Wolf und Lucas Zeise.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Fressen und gefressen werden (Vorabdruck). Ökonomischer Kannibalismus in Vergangenheit und Gegenwart. Von Thomas Kuczynski → junge Welt 02.05.2022

Die Amerikanisierung Europas und ihr notwendiges Ende – Warum die EU und vor allem Deutschland sich von »America First« befreien müssen. Von Werner Rügemer → Nachdenkseiten 03.06.2022

Die Herausgeber:

Frank Deppe, Dr. phil., emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Georg Fülberth, Dr. phil., von 1972 bis 2004 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg. Zahlreiche Veröffentlichungen.

André Leisewitz, Dr. phil., war Mitarbeiter des Instituts für Marxistische Studien und Forschungen (IMSF) und ist im Vorstand der Heinz-Jung-Stiftung sowie Redakteur der Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung.

 

Erstellt: 08.05.2022 - 07:09  |  Geändert: 04.06.2022 - 06:47