Beuys, Joseph

Beuys-TV

Joseph Beuys auf Wikipedia

Der, der wagt: Joseph Beuys | TWIST | ARTE → Irgendwas mit ARTE und Kultur Youtube 08.06.2021

Joseph Beuys - Reden über das eigene Land: Deutschland (Ausschnitte)
Beuys TV Youtube 17.11.2017

Joseph Beuys und Michael Ende auf der Suche nach dem
sozialen Künstler
Beuys TV Youtube 17.11.2017

DAS KAPITAL RAUM 1970–1977 – Joseph Beuys im Gespräch mit Mario Kramer
MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST Youtube 12.05.2021

 

Die Kunst des Unsichtbaren. Ethik - Beuys - Ästhetik. Von Joseph Beuys und Alf Christophersen

Alf Christophersen (geb. 1968) ist Professor für Systematische Theologie an der Bergischen Universität Wuppertal. Sein Interesse an Joseph Beuys gilt dem Phänomen der Wunde, der Verletzlichkeit, dem Schmerz, denen im Beuys'schen 0euvre ein entscheidender Stellenwert zukommt. Man denke nur an Werke wie "zeige deine Wunde", "Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt" oder die "Entwürfe für ein Auschwitz-Mahnmal". Ob persönlich oder kollektiv, das Leiden, dem Beuys Ausdruck verleiht, ist weder still noch passiv. Vielmehr wird es sichtbar gemacht, demonstriert, dokumentiert und ausgestellt. Denn, so Christophersen ...

ISBN 978-3-8296-0931-9     34,00 €  Portofrei     Bestellen

beuys 2021. 100 jahre joseph beuys. By Joseph Beuys

What do our thoughts, our feelings and desires have to do with sculpture? Is art the only revolutionary force? Is the future a category of art? Are these even the questions we need to be asking? 100 years after the birth of Joseph Beuys, one of the most significant twentieth-century artists, the German state of North Rhine-Westphalia is rearticulating these questions so fundamental to both his art and thought. This publication provides an overview of the extensive program of "beuys 2021. 100 years of joseph beuys"-including exhibitions, lectures and performances-and examines what it is that makes this artist so controversial and still so very topical. 

ISBN 978-3-95829-956-6     48,00 €  Portofrei     Bestellen

Beuys in America. Von Joseph Beuys, Hrsg. Klaus Staeck

Am 9. Januar 1974 reiste Joseph Beuys zusammen mit Klaus Staeck und Gerhard Steidl zum ersten Mal nach Amerika. Diese Reise war eine bis ins Detail geplante Performance in Flugzeugen, Taxen, Hotels, Universitäten und Galerien, die umfassend mit der Kamera dokumentiert wurde. Erste Station war die New School in New York, wo Beuys in einem völlig überfüllten Saal eine Lecture hielt, die auch von Künstlern wie Claes Oldenburg, Lil Picard und Al Hansen besucht wurde. Stundenlang erklärte Beuys geduldig sein Modell der Sozialen Plastik und zeichnete drei große Schultafeln voll, um sie am Ende zum Erstaunen vieler wieder auszuwischen. In Chicago kommt es zu einer spontanen Aktion: Als er zufällig am Biograph-Kino vorbeikommt, erinnert sich Beuys an Leben und Sterben des amerikanischen Gangsters John Dillinger und spielt Flucht und Erschießung nach. Anschließend führt die Reise nach Minneapolis, wo Beuys weitere Lectures hielt, Pressekonferenzen gab und ausgedehnte Spaziergänge im Kaufhaus Dayton's unternahm.

ISBN 978-3-95829-913-9     38,00 €  Portofrei     Bestellen

Hiermit trete ich aus der Kunst aus. Vorträge, Aufzeichnungen, Gespräche. Von Joseph Beuys

Das heftig diskutierte Werk Joseph Beuys' ist eines der einflussreichsten des 20. Jahrhunderts. Sein schöpferischer Reichtum umfasst bildnerische, philosophische und politische Aspekte. Die Aufzeichnungen, Gespräche und Vorträge von Joseph Beuys gehören zu seinem Werk wie seine Zeichnungen, Installationen und Aktionen. Sein bildnerisches Werk konfrontiert mit Rätseln über den Menschen. In seinen Texten schlüsselt er diese Rätsel auf und sucht ein Denken zu provozieren, das in Intuition umschlägt. Sie setzt kreative Kräfte frei, eine innere Freiheit, mit der der Einzelne auf eine Transformation der Gesellschaft einwirken kann, im Sinne einer direkten Demokratie. Dies ist die Aufgabe, die Beuys mit dem erweiterten Kunstbegriff gestellt hat.

ISBN 978-3-96054-259-9     15,00 €  Portofrei     Bestellen