Hetzer, Wolfgang

Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung? Von Wolfgang Hetzer

Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung? Von Wolfgang HetzerDie Deutsche Bank steht in dem Verdacht, dass sie in ihren eigenen Reihen die Entstehung von Subkulturen zugelassen hat, deren kriminelle Energie und Schadensträchtigkeit das Leistungsspektrum jedweder Mafia-Organisation bei weitem übertreffen.

ISBN 978-3-86489-118-2      17,99 €  Portofrei      Bestellen

Finanzmafia. Von Wolfgang Hetzer

Finanzmafia. Von Wolfgang HetzerWie Banker und Banditen unsere Demokratie gefährden. Die Finanzkrise ist kein Ergebnis einer Naturkatastrophe, wie uns häufig vorgegaukelt wird. Außerdem unterstellt der Begriff Krise , dass es sich um ein vorübergehendes Ereignis handelt, das durch Krisenmanagement beherrschbar ist.

ISBN 978-3-938060-70-4    19,95 €  Portofrei     Bestellen

Finanzkrieg. Angriff auf den sozialen Frieden in Europa. Von Wolfgang Hetzer

Finanzkrieg. Angriff auf den sozialen Frieden in Europa. Von Wolfgang HetzerDer Kapitalismus ist heute zu einer akuten Bedrohung der Stabilität des Weltwirtschaftssystems geworden. Der amoralische Irrwitz der Finanzmarktakteure und die Entscheidungsschwäche der Politik haben nicht nur zur flächendeckenden Vernichtung von Volksvermögen geführt.

ISBN 978-3-86489-519-7    16,99 €  Portofrei     E-Book bestellen

Die Europarty ist vorbei. Wer bezahlt die Rechnung? Von Wolfgang Hetzer

Die Europarty ist vorbei. Wer bezahlt die Rechnung? Von Wolfgang HetzerMehr Europa oder kein Europa? In der Europäischen Union entscheidet sich das Schicksal von über 500 Millionen Menschen. Die politische und wirtschaftliche Stabilität eines ganzen Kontinents scheint mittlerweile vom Erfolg der Europäischen Währungsunion abzuhängen. Die Identität und das Selbstbewusstsein der Völker Europas sind zwar nicht vornehmlich in Geld auszudrücken. Der Wille zum weiteren friedlichen Aufbau Europas durch Solidarität und Solidität sowie die Sicherung des allgemeinen Wohlstands durch fairen Wettbewerb kann durch den Euro aber dann gestärkt und gefördert werden, wenn die Folgen politischer Fehlentscheidungen beseitigt sind. Der Autor beweist, dass es allerhöchste Zeit ist.

ISBN 978-3-86489-058-1      22,99 €  Portofrei      Bestellen