Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen. Von Jared Diamond

Die überwucherten Tempelruinen von Angkor Wat, die zerfallenden Pyramiden der Maya in Yucatan und die rätselhaften Moai-Statuen der Osterinsel - sie alle sind stille Zeugen von einstmals blühenden Kulturen, die irgendwann verschwanden. Doch was waren die Ursachen dafür? Jared Diamond zeichnet in seiner erweiterten, faszinierenden wie hochaktuellen Studie die Muster nach, die dem Untergang von Gesellschaften (oder ihrem Überleben) zugrunde liegen, und zeigt, was wir für unsere Zukunft daraus lernen können.

ISBN 978-3-596-19258-8     15,00 €  Portofrei     Bestellen

„In diesem Buch wende ich die vergleichende Methode an, um Gesellschaftszusammenbrüche zu verstehen, zu denen Umweltprobleme beigetragen haben. In meinem vorherigen Buch Arm und Reich - Die Schicksale menschlicher Gesellschaften habe ich nach dem gleichen Verfahren die umgekehrte Frage untersucht: warum Gesellschaften während der letzten 13 000 Jahre auf den einzelnen Kontinenten so unterschiedlich schnell aufgestiegen sind. In dem vorliegenden Buch konzentriere ich mich nicht auf den Aufschwung, sondern auf den Zusammenbruch; ich vergleiche viele Gesellschaften aus der Vergangenheit und der Gegenwart in Hinblick auf die Unterschiede bei ökologischer Empfindlichkeit, Beziehungen zu Nachbarn, politischen Institutionen und anderen 'Ausgangsvariablen', die sich der Theorie nach auf Stabilität auswirken. Die 'Ergebnisvariablen', die ich untersuche, sind Zusammenbruch oder Überleben, sowie die Form des Zusammenbruchs, falls ein solcher stattfindet. Indem ich einen Zusammenhang zwischen Ergebnisvariablen und Ausgangsvariablen herstelle, möchte ich den Einfluss potenzieller Ausgangsvariablen auf den Zusammenbruch dingfest machen.“ Jared Diamond

Mehr Infos...

Die Frage, warum Menschen dumme Dinge tun, die zu ihrem Untergang führen, beantwortet Diamond so:

  • Es kann sein, dass eine Gesellschaft ein Problem nicht voraussieht;
  • Eine Gesellschaft verdrängt ein Problem;
  • Eine Gesellschaft erkennt zwar ein Problem, unternimmt aber keine Anstrengungen, es zu lösen;
  • Die politische und gesellschaftliche Elite schottet sich von den Folgen ihrer eigenen Handlungen ab, was den Zusammenbruch beschleunigt.

Sonnenseite.com 03.12.2018

Das Risiko heißt: Zusammenbruch der Weltgesellschaft. Interview mit Jared Diamond → FAZ 19.12.2005

Überleben oder untergehen. In seinem vielbeachteten Buch „Kollaps“ erzählt der US-Wissenschaftler Jared Diamond atemraubend anschaulich vom Untergang vergangener Gesellschaften und Kulturen - und macht so die gegenwärtigen Gefahren eindringlicher deutlich als professionelle Warner. Rezension von Anthony Doerr → spiegel online 12.12.2005

Das Buch auf Wikipedia

Der Autor:

Jared Diamond, 1937 in Boston geboren, ist Professor für Geographie an der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Sein Hauptforschungsgebiet ist die Evolutionsbiologie. In den letzten 25 Jahren hat er rund ein Dutzend Expeditionen in entlegene Gebiete von Neuguinea geleitet. Für seine Arbeit auf den Gebieten der Anthropologie und Genetik ist er mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Pulitzer-Preis. Nach ›Der dritte Schimpanse‹, ›Arm und Reich‹, ›Warum macht Sex Spaß?‹ und seinem Bestseller ›Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen‹, hat er zuletzt 2013 im FISCHER Taschenbuch ›Vermächtnis. Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können‹ (17732) veröffentlicht. Literaturpreise: Britain's Rhône-Poulenc Prize for Science Books 1998, Pulitzer-Preis 1998, Lannan Literary Award 1999, Dickson Prize für Wissenschaft 2006, Wolf-Preis für Agrarwissenschaft 2013

Was wir aus dem Untergang menschlicher Gesellschaften lernen können - Prof. Dr. Jared M. Diamond
Ökotopia - Für eine Welt ohne Krieg, Hunger, Ausbeutung & Umweltzerstörung Youtube 23.10.2015

 

Erstellt: 10.04.2020 - 08:34  |  Geändert: 10.04.2020 - 08:40

Autoren: 
Verlag: