Die erdrückte Freiheit. Wie ein Virus unseren Rechtsstaat aushebelt. Von Wolfgang Kubicki

Wegen der Corona-Pandemie wurden die massivsten Grundrechtseingriffe seit Gründung der Bundesrepublik vorgenommen. Unsere Freiheitsrechte gerieten nicht nur durch die Entscheidungen der Regierungen, sondern auch durch eine große Verunsicherung innerhalb der Gesellschaft unter Druck.
Wolfgang Kubicki widmet sich den Fragen, wie die Idee der Freiheit so schnell in Verruf geraten konnte und welche Rolle Politik, Medien und Gesellschaft in diesem Prozess gespielt haben. Er ruft dazu auf, die Grundlagen unseres Gemeinwesens nicht leichtfertig über Bord zu werfen, sondern gerade in Krisenzeiten auf die Stärke unserer verfassungsmäßigen Ordnung zu setzen...

ISBN 978-3-86489-346-9     14,00 €  Portofrei     Bestellen

Ein Plädoyer gegen Moralismus, Angstmache und Ausgrenzung - und für eine mutige, offene Auseinandersetzung um den richtigen Weg. Denn nur eine Gesellschaft, die die Idee der Freiheit im Herzen trägt, kann Herausforderungen wie die Corona-Pandemie langfristig überwinden.

Mehr Infos...

Freiheit über Moral. Pandemie-Politik Wolfgang Kubicki plädiert für eine bessere Streitkultur Thomas Gesterkamp → der Freitag 15.08.2021

Kubicki warnt vor Gefahr für Verfassungsordnung. Von Tilo Gräser → RT.de 07.08.2021

Ein Auszug: Wieso konnte die Idee der Freiheit so schnell in Verruf geraten und welche Rolle haben die Politik, Medien und Gesellschaft in diesem Prozess gespielt Wolfgang Kubicki ruft dazu auf, die Grundlagen unseres Gemeinwesens nicht leichtfertig über Bord zu werfen, sondern gerade in der Krise auf die Stärke unserer verfassungsmäßigen Ordnung zu setzen. Er wehrt sich gegen Moralismus, Angstmache und Ausgrenzung und plädiert für eine mutige und offene Auseinandersetzung über den besseren Weg. → Nachdenkseiten 05.08.2021

Der gefährliche exekutive Unwillen. Von Wolfgang Kubicki → Westend Verlag 01.08.2021

Der Autor auf Wikipedia

 

Erstellt: 06.08.2021 - 06:57  |  Geändert: 26.08.2021 - 05:52

Verlag: