Zucker. Eine Geschichte über Macht und Versuchung. Von James Walvin

»Eine unterhaltsame, informative und zugleich erschreckende Globalgeschichte eines wichtigen Stoffes.« Sven Beckert, Autor von King Cotton

Er versüßt unser Leben, macht kurzfristig glücklich, doch sein Nachgeschmack ist bitter: Zucker ist weit problematischer, als die Werbetafeln der Softdrink-Hersteller vermuten lassen - und das nicht nur wegen der gesundheitlichen Probleme, die sein übermäßiger Konsum hervorruft.

ISBN 978-3-96238-179-0     29,00 €  Portofrei     Bestellen

Was früher Königen und Fürsten vorbehalten war, ist heute aus unserer Ernährung kaum noch wegzudenken. Um zu verstehen, wie der Stoff unseren Alltag so vollkommen erobern konnte, blickt James Walvin in die Vergangenheit - und präsentiert eine Geschichte von Macht und Versuchung, von Sklaverei und Umweltproblemen, aber auch von Zivilisationskrankheiten wie Adipositas und Karies.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Stimmen zum Buch:

»Eine locker lesbare und bestens recherchierte Sozialgeschichte.« Buchkultur

»“Zucker“ ist spannend zu lesen und deckt Zusammenhänge auf, die Auswirkungen auf unsere gegenwärtige globale politische Ordnung haben. Das Fazit: Absolut lesenswert!« Dr. Sabine Bonneck, DLR

Der Autor:

James Walvin ist emerierter Professor an der University of York. Er ist Autor zahlreicher Bücher, die sich meist mit der Geschichte der Sklaverei und des Sklavenhandels auseinandersetzen. Mit seinem Buch »Black and White« gewann er den Martin Luther King Memorial Prize.

 

Erstellt: 06.01.2021 - 06:07  |  Geändert: 06.01.2021 - 06:08

Autoren: 
Verlag: