Die Wildnis, die Seele, das Nichts. Über das wirkliche Leben. Von Michael Hampe

Ein faszinierendes philosophisch-literarisches Gedankenspiel, das anregt, die Maximen des eigenen Lebens zu überprüfen.

Wie finden wir das wirkliche Leben? Im Rückzug in unberührte Natur? Nach dem Tod in der Unsterblichkeit? Durch das Leben unserer Kinder? Diese Fragen treiben auch den fiktiven Lyriker und Philosophen Moritz Brandt um. Sein Freund Aaron sortiert dessen Nachlass, stößt dabei auf Tagebücher und Essays, in denen Brandt über das wirkliche Leben nachdenkt. Je mehr er sich aber in diese Texte vertieft, desto häufiger fragt sich Aaron: Woher kommt der Wunsch, sich zu verwandeln, wirklich zu werden?

ISBN 978-3-446-26577-6     26,00 €  Portofrei     Bestellen

Meisterhaft verknüpft Michael Hampe Erzählung und Reflexion, damit wir erkennen, wie uns die Unterscheidung zwischen Schein und Wirklichkeit daran hindert, mit unserem Leben klarzukommen.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Michael Hampe, geboren 1961 in Hannover, studierte Philosophie, Literaturwissenschaft, Psychologie und Biologie in Heidelberg und Cambridge. Nach Professuren in Dublin, Kassel und Bamberg ist er seit 2003 Professor für Philosophie an der ETH Zürich. Er lebt in Freiburg und Zürich. Zuletzt erschienen: Tunguska oder Das Ende der Natur (2011) und Die Lehren der Philosophie (2014).

Presse:

"Hampes Text hilft zu erkennen, wie uns die Unterscheidung zwischen Schein und Wirklichkeit daran hindert, mit unserem Leben wirklich klarzukommen." Sachbuch-Bestenliste von ZEIT, ZDF und Deutschlandfunk Kultur, 30.04.20

"elegant und schlüssig [...] ein schönes Buch" Thomas Ribi, Neue Zürcher Zeitung, 15.05.20

"ein bemerkenswertes Werk" Burkhard Müller, Süddeutsche Zeitung, 14.05.20

"klassische Philosophie in Reinkultur" Kirstin Breitenfellner, Falter, 11.03.20

"einer der kreativsten unter den sensiblen Philosophen der Gegenwart" Manfred Koch, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 29.03.20

"eine aufregende Reise" Gregor Dozauer, Tagesspiegel, 28.03.20

"ein beeindruckender Gedankentanz", Wolfgang Popp, Ö1, 09.05.20

Der Autor auf Wikipedia

Michael Hampe: Wie geht Selbstverwirklichung? | Sternstunde Philosophie 
SRF Kultur Youtube 29.06.2020

 

Erstellt: 03.07.2020 - 07:43  |  Geändert: 03.07.2020 - 07:44

Autoren: 
Verlag: