Begegnungen im Reich der Mitte. Von Ulrich Sollmann

Ulrich Sollmann gibt Einblicke in die historisch und traditionell geprägte Psyche Chinas. Basierend auf eigenen Reiseerfahrungen schildert er alltägliche Szenen des chinesischen Lebens und skizziert verschiedene Bewegungs- und Begegnungsräume der Menschen. In persönlichen und bildhaften Schilderungen zahlreicher Begegnungsszenen und virtueller Kontakte veranschaulicht er nicht nur typische Verhaltensweisen, sondern auch den Facettenreichtum der Beziehungsgestaltung in China.

ISBN 978-3-8379-2547-0     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Die lebhafte Darstellung eigener Erlebnisse und Beobachtungen ergänzt der Autor durch eine körperpsychotherapeutisch geschulte Perspektive und den kontinuierlichen Blick auf das eigene emotionale Echo. Er lässt die LeserInnen an seinem eigenen Erleben und den oft widersprüchlichen persönlichen Gefühlen teilhaben und lädt dazu ein, sich das Fremde auf diese Weise vertraut zu machen.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Ulrich Sollmann, Dipl. rer. soc., ist Körper- und Gestalt-Psychotherapeut, Coach in Wirtschaft und Politik sowie Publizist und Blogger. Er befasst sich mit Themen wie Körper und Persönlichkeit, Körpersprache und nonverbale Kommunikation, dem Zusammenspiel von nonverbaler Wirkung, Persönlichkeit und Verhaltensmustern sowie mit transkultureller Kommunikation. Seit einigen Jahren arbeitet er regelmäßig körperpsychotherapeutisch sowie als Coach in China.
Homepage: www.sollmann-online.de

 

Erstellt: 09.10.2019 - 05:20  |  Geändert: 14.10.2019 - 17:07