Bumf. Eine bitterböse Polit-Satire über die USA. Von Joe Sacco

Bumf. Eine bitterbösen Polit-Satire über die USA  Joe Sacco

Joe Sacco, der weltweit bekannteste Comic-Reporter, wendet sich für einmal vom Journalismus ab und überrascht mit einer bitterbösen Polit-Satire über die USA. „BUMF“ bedeutet so viel wie „Toilettenpapier“, der Begriff leitet sich ab vom Ausdruck „Bum-fodder“, „Arschfutter“, für Altpapier.

ISBN 978-3-03731-150-9     19,40 €  Portofrei     Bestellen

Weitere nützliche und interessante Informationen finden Sie in dem Glossar zu BUMF: Download (PDF)  Joe Sacco zu BUMF auf 3sat

Mehr Infos...

Leseprobe

Neues von Comic-Journalist Joe Sacco Schwarzer Humor im Weißen Haus Comic-Reporter Joe Sacco verbindet mit „BUMF“ den Biss seines Frühwerks mit analytischem Tiefgang. Politikwissenschaftler Thomas Greven hat den Comic analysiert. Thomas Greven → Tagesspiegel 21.02.2016

Comics und Politik Als Joe Sacco den Kaiser fertigmachte Eine Reihe aktueller Veröffentlichungen illustriert die Wechselbeziehung von Kunst, Populärkultur und Politik im Comic. Der Politikwissenschaftler Thomas Greven hat sie analysiert. Thomas Greven → Tagessspiegel 03.12.2015

 

Erstellt: 15.05.2016 - 09:43  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:58

Autoren: