Erfolgsleere. Philosophie für die Arbeitswelt. Von Michael Andrick

In der Arbeitswelt Erfolg zu haben verlangt, sich rational und ehrgeizig zu verausgaben. Die Sinnfragen bleiben zu Hause, Eigensinn und Ideale schleifen sich ab. Die Industriegesellschaft kann Menschen zu charakterlosen Funktionären machen. Sie leiten dann mit derselben stummen Professionalität eine Schule oder eine »Investmentbank«, stellen ebenso fleißig und loyal Bücher oder Bomben her. Wie sind unsere Arbeitswelten entstanden - und wie funktionieren sie? Warum fasziniert, fesselt und verdummt uns der Ehrgeiz? Warum sollten wir uns gegen die Durchformung unseres Daseins durch die Karriere wehren? Und wie ermöglicht es das Philosophieren, sich eine eigene Lebensweise zu bewahren? Das sind die Fragen der Philosophie für die Arbeitswelt.

ISBN 978-3-495-49096-9     15,00 €  Portofrei     Bestellen

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Wann erleben wir Arbeit als sinnvoll? (Podcast)Michael Andrick im Philosophischen Radio (WDR5)

Normal ist das nicht. Warum geschieht in der Welt so vieles, das die einzelnen Menschen je für sich verabscheuen und bedauern?“ Mit dieser Frage eröffnet Michael Andrick, Philosoph und Direktor für Digitale Transformation in einem internationalen Konzern, seine „Philosophie für die Arbeitswelt“.Von Norbert Schwab → Christ in der Gegenwart 5.7.2020

 

Entfremdetes Marionettendasein. In der heutigen Arbeitswelt liegt eine Perversion unseres Ideals der Selbstbestimmung: der Ehrgeiz, mit dem wir an unserem Selbst arbeiten, dient letztlich nur fremden und zweifelhaften Zwecken, findet der Philosoph und Manager Michael Andrick. Von Eike Gebhardt → Deutschlandfunk Kultur 06.04.2020

... eine schonungslose Analyse der Spannung zwischen dem Individuum und seiner Arbeit in modernen Organisationen. Dabei entsteht ein leidenschaftlicher Rettungsversuch des selbstständigen Nachdenkens und des eigenen Lebens. Von Michael Andrick → Buzznews ohne Datum

Die Erfolgsleere der Funktionäre. Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wieso der Multimillionär und CDU-Politiker Friedrich Merz offenbar wie unter einem inneren Zwang unbedingt CDU-Vorsitzender und Kanzlerkandidat werden muss? Rezension von Udo Brandes → Nachdenkseiten 11.03.2020

Das Rätsel unserer Normalität. Der planvolle Eifer, zugunsten des eigenen Fortkommens so zu erscheinen, wie die anderen mich mutmaßlich gerne hätten, ist das zuverlässigste Zeichen der Systemfrömmigkeit eines Menschen – seiner moralischen Anspruchslosigkeit, seines Desinteresses an eigenen Wertungen und Haltungen. Woher stammt der ehrgeizige Konformismus unserer Industriegesellschaften? Von Michael Andrick → Multipolar 15.12.2020

Der Autor:

Dr. Michael Andrick (geb. Krause), Studium in Deutschland und England, 2010 Promotion in Philosophie (FU Berlin). Seit 2006 in Großunternehmen tätig, u.a. drei Jahre als Führungskraft in den USA und als Digitalisierungsmanager in Deutschland. Mit seiner Frau und drei Töchtern lebt und arbeitet er in Berlin.

Philosophie für die Arbeitswelt MoTcast
Masters of Transformation Podcast Youtube 27.02.2020

Der Philosoph Dr. Michael Andrick über "Philosophie"
Verlag Herder Youtube 17.02.2020

 

Erstellt: 20.01.2021 - 07:37  |  Geändert: 23.01.2021 - 06:54

Verlag: