Kommunikation und Kapitalismus: Eine kritische Theorie. Von Christian Fuchs

Dieses Buch bietet eine Einführung in die kritische Theorie der Kommunikation und die Kritik der politischen Ökonomie der Kommunikation. Es zeigt, wie Leben und Arbeit im Kapitalismus von den Menschen in gesellschaftlichen Verhältnissen durch Kommunikationsprozesse organisiert wird. Der Autor veranschaulicht die Theoriegrundlagen des kommunikativen Materialismus. Zu diesen Grundkonzepten gehören u.a. die Gesellschaft, der Kapitalismus, die Kommunikationstechnologie, die Ideologie, der Nationalismus, gesellschaftliche Kämpfe und Alternativen.

ISBN 978-3-8252-5239-7     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Das Buch zeigt, warum die Organisation der Kommunikation als Geschäft und in der Form der Kapitalakkumulation Gefahren für die Menschen, die Demokratie, die Öffentlichkeit, die Kultur und die Wirtschaft darstellt.

Mehr Infos...

Inhalt:

1. Einleitung 13

1.1. Marxistische Theorie 13
1.2. Kritische und Marxistische Kommunikationstheorie 20
1.3. Dialektischer, Humanistischer Marxismus und Kommunikationstheorie 33
1.4. Der Anti-Humanismus 36

Teil I: Grundlagen des Kommunikativen Materialismus 43

2. Materialismus 45

2.1. Materie 45
2.2. Dialektik 50
2.3. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 60

3. Materialismus und Gesellschaft 63

3.1. Subjekt und Objekt 63
3.2. Freiheit und Notwendigkeit 69
3.3. Produktionsverhältnisse und Produktivkräfte 72
3.4. Wirtschaft und Gesellschaft 80
3.5. Die moderne Gesellschaft 90
3.6. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 95

4. Kommunikation und Gesellschaft 97

4.1. Kommunikation, Werktätigkeit und Arbeit 103
4.2. Die Dialektik von Produktion und Kommunikation: Die Produktion der Kommunikation 114
4.3. Die Dialektik von Produktion und Kommunikation: Kommunikation in der Produktion 121
4.4. Kommunikation, Erkenntnis und Information 125
4.5. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 145

Teil II: Kommunikation in der Kapitalistischen Gesellschaft 147

5. Kapitalismus und Kommunikation 149

5.1. Kapitalakkumulation und Kapitalismus 149
5.2. Arbeit und Kapitalismus 160
5.3. Kapitalismus und Zeit 166
5.4. Die kapitalistische Wirtschaft und Kommunikation 174
5.5. Die Rollen der Kommunikation in der Totalität der kapitalistischen Wirtschaft 192
5.6. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 200

6. Kommunikationstechnologien: Kommunikationsmittel als Produktionsmittel 203

6.1. Typen der Kommunikation und der Kommunikationstechnologien 203
6.2. Die Rollen der Kommunikationstechnologie im Kapitalismus 211
6.3. Technologischer Fetischismus 219
6.4. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 226

7. Kommunikationsgesellschaft 229

7.1. Theorien der Informationsgesellschaft 229
7.2. Informationskapitalismus und Kommunikativer Kapitalismus 234
7.3. Indikatoren der Informationsgesellschaft: Die Messung des Informationskapitalismus 243
7.4 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 255

8. Politische Kommunikation in der Öffentlichkeit 259

8.1. Kapitalismus und Herrschaft 259
8.2. Kommunikation in der Öffentlichkeit 271
8.3. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 284

9. Ideologie 287

9.1. Die Verdinglichung des Bewusstseins 287
9.2. Was ist Ideologie? 290
9.3. Kommunikation und Ideologie 296
9.4. Ideologiekritik 302
9.5. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 307

10. Nationalismus, Kommunikation, Ideologie 309

10.1. Nationalismus 310
10.2. Nationalismus und Rassismus 322
10.3. Rechter Autoritarismus, autoritärer Kapitalismus, Faschismus 325
10.4. Die Kommunikation nationalistischer Ideologie 333
10.5. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 339

11. Globale Kommunikation und Imperialismus 341

11.1. Raum 341
11.2. Globaler Raum und Globalisierung 351
11.3. Kapitalismus und Globalisierung 353
11.4. Kommunikation, Kapitalismus und Globalisierung 374
11.5. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 381

Teil III: Die Materialistische Transzendenz des Kommunikativen Kapitalismus 385

12. Kommunikationsgesellschaft als Gesellschaft der Gemeingüter 387
12.1. Kommunikation als gemeinsames gesellschaftliches Handeln 387
12.2. Grundlagen der Kritischen Ethik 390
12.3. Die Kritische Ethik der kommunikativen Gemeingüter 399
12.4. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 409

13. Der Tod und die Liebe: Die Metaphysik der Kommunikation 417

13.1. Einleitung 417
13.2. Der Tod, die Liebe und die Ontologie 419
13.3. Tod und Entfremdung: Der Tod als Endfremdung 428
13.4. Trauerarbeit und die Kommunikation der Trauer und des Todes 433
13.5. Sterblichkeit und Unsterblichkeit 438
13.6. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 442

14. Kommunikation und gesellschaftliche Kämpfe für Alternativen 447

14.1. Praxiskommunikation 447
14.2. Alternative Medien als Kritis

Der Autor:

Christian Fuchs lehrt aktuell in England und ist Autor von mehr als 400 Publikationen. Zu seinen Arbeits- und Forschungsgebieten gehören die kritische Gesellschaftstheorie und die Analyse der Rollen des Internets, digitaler und sozialer Medien in der Gesellschaft (digitale Soziologie).

 

Erstellt: 30.03.2020 - 06:26  |  Geändert: 30.03.2020 - 06:30

Verlag: