Der elektronische Spiegel. Menschliches Denken und künstliche Intelligenz. Von Manuela Lenzen

NATÜRLICHE INTELLIGENZ - KANN SIE TATSÄCHLICH KÜNSTLICH NACHGEBAUT WERDEN ?

"Der elektronische Spiegel» handelt von dem Abenteuer, Intelligenz zu verstehen, indem man sie nachbaut. Die Wissenschaftsjournalistin Manuela Lenzen nimmt uns mit auf einen Streifzug durch das dynamische Forschungsfeld zwischen Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie, Philosophie und KI-Forschung. Künstliche Intelligenz ist noch lange nicht so klug wie wir. Aber gerade deshalb kann sie uns Aufschluss darüber geben, wie Intelligenz wirklich funktioniert und wer wir sind.

ISBN 978-3-406-79208-3     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Während Künstliche Intelligenz landauf, landab diskutiert wird, ist kaum bekannt, dass die klugen Maschinen nie nur dazu da waren, uns langweilige oder gefährliche Arbeit abzunehmen. Sie waren von Beginn an Hypothesen über das Funktionieren des Geistes, elektronische Spiegel, in deren Zerrbild der Mensch nur umso besser erkennen kann, was Intelligenz ausmacht und was ganz offensichtlich nicht. Am Beginn der Künstliche-Intelligenz-Forschung stand die Vorstellung, man müsse das menschliche Denken nur genau genug beschreiben, um intelligente Maschinen bauen zu können. 70 Jahre später hat sich Ernüchterung eingestellt: Die größten Herausforderungen bestehen nicht darin, im Schach zu gewinnen oder in Gedanken geometrische Figuren zu drehen, sondern in so etwas schwer Greifbarem wie Flexibilität, Kreativität und gesundem Menschenverstand; darin, eine Situation zu verstehen und angemessen zu reagieren.

Mehr Infos...

Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste von ZEIT, ZDF und Deutschlandfunk im Juni 2023

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe des Verlags

Pressestimmen:

„Eine Spurensuche zwischen Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie, Philosophie und KI-Forschung.“

„Die neun Kapitel bauen dramaturgisch sinnvoll aufeinander auf und entführen mit griffiger Sprache, vielen Beispielen und schlüssigen Konsequenzen in eine umfassende Philosophie des Bewusstseins und der Conditio Humana.“ Galore, Oliver Uschmann

„Intelligenz zu verstehen, indem man sie nachbaut, ist ein Abenteuer, das Manuela Lenzen in ihrem Buch beschreibt.“ Wolfgang Ritschl

„Kundiges, aber leicht lesbares Buch.“ Schweiz am Wochenende, Christoph Bopp

„Ein wunderbarer Titel, ... weil wir im Spiegel der künstlichen Intelligenz auch sehr viel über den Menschen und seine neuronalen, aber auch sozialen Systeme erfahren.“ Piratensender Powerplay, Friedemann Karig

„Ein wirklich sehr anschaulicher und gut verständlicher Beitrag zur aktuellen Debatte“ Bayern2, Andrea Mühlberger

Homepage der Autorin

Manuela Lenzen: Können Algorithmen gesunden Menschenverstand?
| brand eins-Podcast → detektor.fm Youtube 25.09.23

Über menschliche und künstliche Intelligenz - Dr. Manuela Lenzen
- Kritisches Denken Podcast Ep. 77
Kritisches Denken Podcast Youtube 03.07.23

Erstellt: 13.06.2023 - 05:52  |  Geändert: 15.06.2024 - 15:46

Autoren: 
Verlag: