Der Junge am Strand. Die Geschichte einer Familie auf der Flucht .Von Tima Kurdi

Es war ein Foto, das um die Welt ging und die Menschheit erschütterte: das Bild eines kleinen Jungen, der tot an einem Strand der türkischen Küste lag. Der Name des Kindes ist Alan Kurdi. Sein Schicksal und das seiner Familie wurden zum Symbol für die verzweifelte Notlage von Millionen von Flüchtlingen, die vor dem Krieg in Syrien flohen und in Europa eine sichere Zukunft erhofften. Die Memoiren von Alans Tante Tima Kurdi sind ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte der Flüchtlinge. Sie schildern ein Schicksal, das für alle steht und die gesamte Menschheit betrifft.

ISBN 978-3-86241-477-2     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Auf der Longlist Canada Reads 2019 und unter den 7 Canadian books to read on World Refugee Day.

In ihrer Familienbiografie erzählt Alans Tante Tima von ihrer Kindheit in Damaskus, wo sie mit ihrem Bruder Abdullah und weiteren Geschwistern in einer glücklichen Familie aufwuchs. Mit 22 Jahren emigrierte sie nach Kanada, während ihre Familie in Syrien blieb.

Im Rahmen des »arabischen Frühlings« gingen die Menschen auch gegen das Assad-Regime auf die Straße. Als die Proteste blutig niedergeschlagen wurden und in einem Bürgerkrieg mündeten, riskierte die Familie ihres Bruders Abdullah alles und floh aus ihrer Heimat. In der Türkei teilten sie das Schicksal vieler Flüchtlinge, die unter schwierigsten Bedingungen ihr Dasein fristeten. Nach zwei misslungenen Versuchen, mit einem Boot auf die griechische Insel Kos überzusetzen, scheiterte der dritte Versuch tragisch.

Von den nach Jasmin duftenden Vierteln von Damaskus vor dem Krieg über die Straßen von Aleppo während des Krieges bis hin zu den Flüchtlingslagern in der Türkei und den Vorstädten von Vancouver – »Der Junge am Strand« ist die Geschichte einer Familie, die von Verbundenheit, Verlust und der beharrlichen Suche nach einem sicheren Hafen in einer verheerenden Kriegszeit erzählt.

Tima Kurdis Memoiren geben denen eine Stimme, die keine Gelegenheit hatten, für sich selbst zu sprechen. Sie schildern ein Schicksal, das für alle steht und die gesamte Menschheit betrifft. Ihr Buch ist ein einzigartiges Zeugnis und ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte der Flüchtlinge. Und ein Weckruf an die Welt, um das Sterben im Mittelmeer zu beenden und menschenwürdige Bedingungen des Ankommens zu schaffen.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe bei Google Books

Die Autorin:

Tima Kurdi wurde in Damaskus geboren und wanderte 1992 nach Kanada aus. Ihr Neffe Alan Kurdi starb bei dem Versuch seiner Familie, auf der Flucht vor dem syrischen Bürgerkrieg mit einem Boot von der Türkei nach Griechenland überzusetzen. Das Bild des toten Jungen am Strand wurde zum Sinnbild der internationalen Flüchtlingstragödie. Tima Kurdi ist heute eine anerkannte Sprecherin, die sich für die Rechte von Geflüchteten einsetzt. Tima Kurdis Hilfsorganisation → Kurdi Foundation

Personalizing the Refugee Crisis | Tima Kurdi | TEDxEastVan
TEDx Talks Youtube 03.06.2016

 

Erstellt: 12.10.2020 - 07:19  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:55

Autoren: 
Verlag: