Kostenlos

In dieser Rubrik nehmen wir Titel auf, die man sich kostenlos aus dem Internet herunterladen kann. Die gedruckte Version ist, falls lieferbar, zum regülaren Preis über uns zu beziehen.

Siehe auch: 

Das neue Spiel. Von Michael Seemann

Das neue Spiel. Von Michael SeemannStrategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust. Seit dem Fall Snowden ist es offensichtlich: Wir haben die Kontrolle verloren. Das gilt für alle - für Regierungen, Unternehmen, Individuen. Im täglich weiter anschwellenden Datenstrom, in den sich die Welt verwandelt hat, wird kopiert, geklaut, geschnüffelt, systematisch überwacht. Wie sollen wir damit umgehen?

ISBN 978-3-936086-79-9    20,00 €  Portofrei    Bestellen
Kostenloser Download PDF

Reformen und Reformer im Kommunismus. Hrsg. v. Wladislaw Hedeler u. Mario Keßler

Reformen und Reformer im Kommunismus. Hrsg. v. Wladislaw Hedeler u. Mario KeßlerDas lange 20. Jahrhundert war auch vom Versuch der Kommunisten, eine nichtkapitalistische Gesellschaft aufzubauen, geprägt. Er scheiterte, da die kommunistische Weltbewegung, die sich an der Sowjetunion orientierte, mehr und mehr zu einem Instrument ihrer Außenpolitik verkam.

ISBN 978-3-89965-635-0     16,80 €  Portofrei      Bestellen
Kostenloser Download PDF

Das Morgen tanzt im Heute. Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus. Von Dieter Klein

Das Morgen tanzt im Heute. Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus. Von Dieter KleinDie Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus ist die Perspektive für das 21. Jahrhundert. Allerdings steht für die Abwendung oder Milderung einer Klimakatastrophe und anderer Bedrohungen nur noch ein knappes Zeitfenster zur Verfügung.

ISBN 978-3-89965-568-1        16,80 € Portofrei       Bestellen

Buch kostenlos herunterladenPDF

Rotes Grün. Von Hans Thie

Rotes Grün. Von Hans ThieMit Kooperation, Gleichheit und Planung zur ökologischen Gesellschaft. Tausende Unternehmen präsentieren sich im modisch grünen Gewand. Bundeswehr und Pentagon publizieren Ressourcen- und Klimastudien. Parteien sortieren ihre Forderungskataloge neu, platzieren ganz vorn Duftmarken im Ökodesign. UNO und OECD setzen auf Green Growth.

ISBN  978-3-89965-552-0         16,80 €  Portofrei       Bestellen
Kostenloser Download PDF

Plan-Markt-Demokratie. Prognose und langfristige Planung in der DDR - Schlussfolgerungen für morgen. Von Klaus Steinitz und Dieter Walter

Plan-Markt-Demokratie von Klaus Steinitz und Dieter WalterZwei Insider berichten über den Zusammenhang von langfristiger Wirtschaftsprognose und Planungs- und Leitungssystem in der DDR der 1960er und 70er Jahre. Die Autoren gehen Fragen der Vervollkommnung der Planung durch die prognostische Tätigkeit nach.

ISBN 978-3-89965-607-7     16,80 €  Portofrei      Bestellen

Kostenloser Download PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 40. Schriften bis 1844. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Marx / Engels: Werke (MEW) Band 40. Karl Marx: Schriften bis 1844Inhalt: Hefte zur epikureischen Philosophie, Differenz der demokritischen und epikureischen Naturphilosophie (Dissertation), Ökonomisch-philosophische Manuskripte aus dem Jahre 1844, Abiturarbeiten, Aus den dichterischen Versuchen, 15 Briefe von und an Marx.
Identisch mit dem früheren "Ergänzungsband Erster Teil".

ISBN 978-3-320-02273-0      24,90 €  Portofrei       Bestellen

Kostenlos → PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 1. Von 1839 bis 1844. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Marx / Engels: Werke (MEW) Band 1. Von 1839 bis 1844Aus dem Inhalt: Zur Judenfrage; Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; Artikel aus "Telegraph für Deutschland", "Deutsche Jahrbücher für Wissenschaft und Kunst", "Rheinische Zeitung für Politik, Handel und Gewerbe", "Schweizerischer Republikaner", "The New Moral World", "Deutsch-Französische Jahrbücher", "Vorwärts".

ISBN 978-3-320-02088-0    24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus von Wladimir Iljitsch Lenin

Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus von Wladimir Iljitsch Lenin

Während zum 100. Jahrestages des "Schicksaljahres" 1914 in den Feuilletons und zahlreichen Neuerscheinungen die "Kriegsschuldfrage" sich großer Aufmerksamkeit erfreut, wird die Frage nach den tieferliegenden Kriegsursachen kaum behandelt.

→ Zur kostenlosen Online-Ausgabe

Seiten