Generation Chillstand. Von Milosz Matuschek

Rafft euch auf!

Die Jahrgänge nach 1980 gelten als gebildet, smart, kreativ, mit vielen Freunden, Fotos und Videos im Netz. Noch nie standen jungen Menschen so viele Möglichkeiten zur Verfügung, doch man bekommt immer wieder den Eindruck, sie ergreifen sie nicht. Sie begnügen sich mit der Jagd nach Statussymbolen und Diplomen, versuchen verbissen, den Status quo aufrecht zu erhalten, den sie von klein auf kennen. Statt die Zukunft zu gestalten, verharren sie bewegungslos als Wurmfortsatz der Vorgängergeneration in ihrer kleinen heilen Welt.

ISBN 978-3-423-26186-9     14,90 €  Portofrei     Bestellen

Das kann zu bösem Erwachen führen, wie sich nicht nur bei der Brexit-Abstimmung zeigte. Matuschek ruft zum Aufbruch auf, zum selbständigen Denken und Handeln, zum Ausbruch aus der Blase der Überbehütung und Gleichgültigkeit und macht Vorschläge, wie man aus dem kognitiven Gefängnis ausbrechen kann.
Ein scharfzüngiger, unterhaltsamer Appell für mehr politisches Engagement

Mehr Infos...

→ Inhalt und Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Milosz Matuschek Jahrgang 1980, Dr. jur. und Publizist, Dozent für deutsches Recht an der Sorbonne, lebt in Paris und in Berlin und schreibt für ›SZ‹, ›FAZ‹, ›WELT‹, ›Cicero Online‹, ›taz‹ und ›NZZ‹.

KenFM im Gespräch mit: Milosz Matuschek ("Generation Chillstand") → KenFM Youtube 04.06.2019

 

Erstellt: 06.06.2019 - 06:35  |  Geändert: 23.06.2019 - 10:01

Verlag: