Leibniz in der Rezeption der klassischen deutschen Philosophie. Von Hans Heinz Holz

Das Werk von Gottfried Wilhelm Leibniz gilt als eines der bedeutendsten der europäischen Geistesgeschichte. Seine Beiträge zu Philosophie, Mathematik und den Rechtswissenschaften machten ihn zu einem der bedeutendsten Philosophen seiner Zeit und wichtigsten Vordenker der Aufklärung. Doch wie wurde Leibniz' Werk von den ihm folgenden Generationen von Philosophen wahrgenommen? Welchen Einfluss hatte er z.B. auf die Theorien Pascals, Hegels oder Kants? Der große Leibniz-Experte Hans Heinz Holz zeigt in dieser umfassenden Übersicht, wie Leibniz von seinen philosophischen Nachkommen rezipiert wurde und zeichnet eine Wirkungsgeschichte, die zum Teil auch eine Geschichte der Missverständnisse war.

ISBN 978-3-534-26636-4     59,95 €  Portofrei     Bestellen

Er macht deutlich, dass Leibniz' Schriften immer wieder berühmte Denker zu großen und wichtigen Gedanken inspirieren konnte und das leibnizsche Werk über drei Jahrhunderte großen Einfluss auf die Philosophiegeschichte ausgeübt hat.
Gottfried Wilhelm Leibniz' breites Werk zwischen Philosophie, Mathematik und Rechtwissenschaften setzte Maßstäbe und machte ihn zum Vordenker der Aufklärung. Hans Heinz Holz zeigt in dieser brillanten Studie, wie das leibnizsche Werk auf die ihm folgenden Philosophen wirkte und welchen Einfluss er auf die Philosophiegeschichte hatte.

Mehr Infos...

Inhalt und Leseprobe

Hans Heinz Holz auf Wikipedia

 

Erstellt: 26.02.2019 - 07:20  |  Geändert: 28.02.2019 - 10:06

Verlag: