Der Letzte der Ungerechten. Film (DVD) von Claude Lanzmann

Der Letzte der Ungerechten. Film (DVD) von Claude LanzmannFür SHOAH filmte Claude Lanzmann 1975 in Rom mit Benjamin Murmelstein, dem einzigen überlebenden »Judenältesten« und letzten Vorsitzenden des Judenrats aus dem Ghetto Theresienstadt, verwendete diese Aufnahmen jedoch nie. Bis jetzt.

ISBN 978-3-8488-4018-2     14,90 €  Portofrei     Bestellen

Das vielstündige Interview mit Murmelstein hätte das Konzept von SHOAH gesprengt. Jetzt inszenierte Lanzmann die Gespräche über dessen ambivalente Rolle als unfreiwillige Führungskraft mit neuen Aufnahmen aus Wien, Polen, Israel und dem »Vorzeigeghetto« Theresienstadt.

Nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 kämpfte der Rabbiner Murmelstein als hochrangiger Funktionär der von Adolf Eichmann kontrollierten Israelitischen Kultusgemeinde Wien und als »Judenältester« des Ghettos Theresienstadt sieben lange Jahre gegen die Vernichtung. Gleichzeitig verhalf er 121.000 Juden erfolgreich zur Emigration.

Der Film offenbart die außergewöhnliche Persönlichkeit Murmelsteins, seine faszinierende Intelligenz, seinen unumstößlichen Mut und das große Erinnerungsvermögen. Der großartige Geschichtenerzähler berichtet ironisch, sarkastisch und aufrichtig über drei Epochen hinweg, von Nisko nach Theresienstadt und von Wien nach Rom.

»Die Marionette konnte die Fäden ziehen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mehr Infos...


Pressestimmen

  • Bayern 2-FilmFavorit Claude Lanzmann: "Der Letzte der Ungerechten". Aus seinem Interview-Material, das Claude Lanzmann vor fast 40 Jahren zusammenbrachte, hat der "Shoa"-Regisseur nun einen weiteren Film über den Holocaust gemacht. → BR vom 11.05.2015
  • Film "Der Letzte der Ungerechten". Ein Pragmatiker im Zentrum der Vernichtung. Der Rabbiner Benjamin Murmelstein überlebte das Ghetto Theresienstadt - um den Preis der Kollaboration. "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann setzt sich in dem Film "Der Letzte der Ungerechten" mit den Vorwürfen gegen Murmelstein auseinander und versucht ihn zu rehabilitieren. Von Rüdiger Suchsland → Deutschlandfunk vom 08.05.2015
  • Claude Lanzmann. In der Hölle. Viele hielten den "Judenältesten" vom Ghetto Theresienstadt für einen gewissenlosen Verräter. Claude Lanzmann kommt in seinem Film über den Rabbiner Benjamin Murmelstein jedoch zu einem ganz anderen Ergebnis. Von Thomas Assheuer → DIE ZEIT Nº 19/2015, 8. Mai 2015
  • Porträt eines Holocaust-Überlebenden.  Claude Lanzmanns Interviewfilm „Der letzte der Ungerechten“ zeichnet ein faszinierendes Porträt des Holocaust-Überlebenden Benjamin Murmelstein. Von Daniel Kothenschulte → FR vom 06.05.2015

 

Siehe auch

"Der Letzte der Ungerechten". Hrsg. v. Ronny Loewy u.  Katharina Rauschenberger

 

Erstellt: 11.05.2015 - 22:29  |  Geändert: 20.11.2016 - 20:36

Verlag: