Auf die Dame kommt es an. Schach-Geschichten. Hrsg. Ulla Steffan

Seit Jahrtausenden spielen Menschen rund um die Welt auf dem quadratischen Brett. Von Anfang an galt das Schachspiel als Abbild des Krieges. Gleichzeitig ist es Metapher für Konfliktlösung und das Leben an sich. In zahlreichen Redewendungen lebt es in unserer Sprache: Entscheidungen werden auf dem "Schachbrett der Geschichte" ausgetragen, wir sind Figuren auf dem "Schachbrett des Lebens".

ISBN 978-3-293-00474-0     14,95 €  Portofrei     vergriffen

Kein Wunder, dass es fester Bestandteil der Weltliteratur geworden ist. Die Anthologie versammelt hintergründige, heitere, dramatische Geschichten vom Spiel der Könige, von seinen Liebhabern wie seinen Meistern, vom Schach als Sinnbild für Leidenschaft, Ehrgeiz, Begegnung und Konfrontation, Liebe und Verrat.
Mit Texten von Stefan Zweig, Vladimir Nabokov, Samuel Beckett, Friedrich Dürrenmatt, Paolo Maurensig, Arturo Pérez-Reverte, Jean-Michel Guenassia, S awomir Mrozek, Katherine Neville und vielen anderen.

Mehr Infos... 

 

Erstellt: 16.04.2014 - 11:09  |  Geändert: 22.08.2022 - 12:20

Autoren: 
Verlag: