Das Elend der Medien. Schlechte Nachrichten für den Journalismus. Von Alexis von Mirbach und Michael Meyen

Wie in Pierre Bourdieus Klassiker "Das Elend der Welt" analysieren Medienpraktiker, Medienpolitiker, professionelle Medienbeobachter und Laien in 40 Gesprächen die Medienkrise der Gegenwart: Welche Probleme gibt es, welche Ursachen lassen sich benennen und wie können wir die Situation verbessern? Die stilistischen Mittel reichen von Interviews über Monologe und Reportagen bis hin zu Gruppenporträts. Antworten geben Heiko Hilker (MDR-Rundfunkrat), Michael Seidel (Schweriner Volkszeitung), Jens Wernicke (Rubikon), Hans Söllner (Liedermacher) und "ganz normale" Bürger aus Oberbayern, Sachsen oder Südthüringen. Sie alle zeigen: Die Medienkrise ist keine Folge von Desinformation, sondern hat ihren Ursprung in der Organisation des Mediensystems selbst.

ISBN 978-3-86962-591-1     27,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Verkümmerter Journalismus. Exklusivabdruck. Die Qualitätsmedien verdienen ihren Namen nicht, solange sie Herrschaftsnarrative reproduzieren und Meinungsvielfalt nur vorgaukeln. → Rubikon 26.06.2021

Die Autoren:

Das Buch ist im bayerischen Forschungsverbund „Zukunft der Demokratie“ entstanden. Dieser Verbund ist transdisziplinär ausgerichtet. Das heißt: Wir gehen davon aus, dass die Forschung nicht nur von der Zusammenarbeit mit anderen akademischen Disziplinen profitieren kann, sondern auch von Wissensbeständen, die außerhalb des Elfenbeinturms Universität entstanden sind. Im Projekt „Media Future Lab“ treiben wir dieses Prinzip auf die Spitze: Wir schreiben an einem Bürgerbuch zur Zukunft von Medien und Journalismus. „Das Elend der Medien“ bietet dafür ein Fundament, weil in diesem Buch sehr unterschiedliche Erfahrungen und Ideen aufeinanderprallen. Von Michael Meyen Hypotheses 27.05.2021

Das Elend der Medien. Warum sind die Medien in der Krise?
Herbert von Halem Verlag Youtube 28.05.2021

 

Erstellt: 15.06.2021 - 06:59  |  Geändert: 29.06.2021 - 06:44