101 x Wirtschaft. Alles was wichtig ist. Von Ulrich Gericke, Hannes Koch und Katharina Koufen

Was ist Wirtschaft? Grundlagen, Hintergründe und Zusammenhänge einfach erklärt Homo oeconomicus, Staatsanleihen, Bruttoinlandsprodukt: Das sind nur drei Beispiele für Schlagworte aus der Welt der Wirtschaft, die uns immer wieder begegnen. Doch was bedeuten sie genau? Wer mitreden will, braucht fundiertes Grundwissen - hier kommt "101 x Wirtschaft" ins Spiel! Dieser Band erklärt prägnant die wichtigsten Fachbegriffe und Theorien: Schwieriges Thema? Von wegen! Hier wird Wirtschaft abwechslungsreich präsentiert. Einführung und Nachschlagewerk in einem: 101 kurze Artikel mit zahlreichen AbbildungenHaushalt und Markt, Geld und Wirtschaftspolitik: alltagsnahe Antworten auf komplexe Fragen. 

ISBN 978-3-8062-4188-4     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Wirtschaftssysteme und ihre Vor- und Nachteile in direkter Gegenüberstellung erläutertFundiertes Grundwissen zu aktuellen Wirtschaftsthemen wie Globalisierung, Digitalisierung und EnergiewendeEin kompakter Einstieg in die Welt der Ökonomie - verständlich und leicht zu lesenWie viel Macht besitzen Gewerkschaften tatsächlich? Welche Folgen würde ein Grundeinkommen für alle nach sich ziehen? Was sind die Wirtschaftsziele Chinas? Höchst anschaulich und erfrischend modern illustriert wird in diesem Buch aus der Reihe "101 x Wissen" all das erklärt, was in den Nachrichten oft kompliziert und undurchsichtig scheint. Wirtschaftswissen muss nicht trocken und langweilig sein - hier erhalten Sie einen informativen Überblick über ein hochkomplexes Thema!

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe des Verlags

Die Autor/innen:

Ulrich Gericke ist als freie Wirtschaftsjournalisten für verschiedene Zeitungen und Wirtschaftsmedien tätig, darunter Börsenzeitung, WAZ, taz.

Hannes Koch ist als freie Wirtschaftsjournalisten für verschiedene Zeitungen und Wirtschaftsmedien tätig, darunter Börsenzeitung, WAZ, taz. 2018 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis für seine Reportage „Karim, ich muss Dich abschieben“.

Katharina Koufen war lange Hauptstadtkorrespondentin der Wirtschaftswoche und wechselte danach in die Pressestelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Erstellt: 17.11.2020 - 08:49  |  Geändert: 21.01.2021 - 08:43