Der fremde Blick – Roberto Ciulli und das Theater an der Ruhr. Gespräche, Texte, Fotos, Material. Hrsg. Jonas Tinius, Roberto Ciulli und Alexander Wewerka

"Das Theater an der Ruhr war wie eine Explosion für mich. Vieles von dem, was ich heute als meins ausgebe, kommt daher." Navid Kermani

1980 gründet Roberto Ciulli mit dem Dramaturgen Helmut Schäfer und dem Bühnenbildner Gralf-Edzard Habben das Theater an der Ruhr in Mülheim - ein Ensembletheater, in dem das Reisen und der Kulturaustausch zum Programm gehören. Seitdem hat das Theater über 40 Länder besucht und zugleich die Welt ins Ruhrgebiet geholt.
Die Monographie versammelt auf rund 1000 Seiten erstmals biographisches Material zu Roberto Ciullis Werdegang und Werk: Von seinem Studium der Philosophie und seinem Mailänder Zelttheater Il Globo, seinem Weg vom Deutschen Theater Göttingen in den 1960er-Jahren über Köln mit Heyme in den 1970er Jahren bis zu der Theatergründung in Mülheim an der Ruhr.

ISBN 978-3-89581-491-4     35,00 €  Portofrei     Bestellen


Neben aktuellen Gesprächen zwischen Roberto Ciulli und dem Anthropologen Jonas Tinius wird umfangreiches Material aus fast 40 Jahren internationaler Theaterarbeit des Theater an der Ruhr präsentiert.

Mit Texten von Navid Kermani, Helmut Schäfer, Heinz-Norbert Jocks u.v.a., zahlreiche Kritiken, Reisefotos und einem Bildessay von Knut W. Maron.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Kunststiftung NRW und die Stadt Mülheim an der Ruhr.

"Ich bin Philosoph geworden. Mich hat immer interessiert, Philosophie für eine Gesellschaft in die Praxis umzusetzen. Wenn es so etwas wie eine kollektive Intelligenz gibt, dann ist das Theater der beste Ort dafür, sie zu entfalten. Der sokratische Dialog ist die Methode." Roberto Ciulli

Mehr Infos...

→ Inhaltsverzeichnis und Leseprobe des Verlags

Der Autor:

Roberto Ciulli, geb. 1934 in Mailand, promovierte in Philosophie. Mit 26 Jahren gründet er das Zelttheater »Il Globo« am Stadtrand von Mailand, bevor er 1965 als Gastarbeiter nach Deutschland kommt. Nach künstlerischen Stationen in Göttingen, Köln und Düsseldorf ist er Mitbegründer des Theaters an der Ruhr, das 1988 zum »Theater des Jahres« gewählt wird. Ciulli hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. 2013 wird er mit dem Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt, der höchsten Auszeichnung des Landes.

Der Autor auf Wikipedia

 

Roberto Ciulli – Deutscher Theaterpreises DER FAUST 2019 für das Lebenswerk
Deutscher Bühnenverein Youtube 09.11.2019

 

Erstellt: 02.07.2020 - 09:12  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:56