Handbuch Friedensethik. Hrsg. Ines-Jacqueline Werkner und Klaus Ebeling

Dieses Handbuch bietet eine umfassende, systematische Übersicht zu zentralen Aspekten der Friedensethik, einen interdisziplinären Zugang zum Stand der Forschung sowie zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Debatten. Es versammelt einerseits zahlreiche Beiträge zur Ideengeschichte und zu den theoretischen Grundlagen der Friedensethik. Andererseits suchen Expertinnen und Experten aus den relevanten Fachgebieten eine realitäts- und problembewusste Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer konfliktbeladenen Gegenwart und nehmen dabei die Spannungen zwischen normativer und erklärender Theorie sowie zwischen Theorie und lebensweltlicher Erfahrung in den Blick. Somit ist dieses Buch ein unentbehrlicher Helfer sowohl in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre als auch in der Politik und der zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Friedensarbeit.

ISBN 978-3-658-14685-6     139,99 €  Portofrei     Bestellen

Verständigung über Grundbegriffe.- Friedensethische Diskurse: Hauptströmungen in der abendländischen Tradition.- Friedensethische Diskurse: Traditionen weltweit - eine dialogorientierte Perspektivenerweiterung.- Friedensethische Analysen zu aktuellen Kontroversen und Entwicklungen.- Ethische Selbstreflexion der Frieden- und Konfliktforschung

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe bei Google Books

Die Herausgeber/innen:

PD Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Friedens- und Konfliktforscherin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg und Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt a. M. 

Klaus Ebeling ist Projektleiter am Institut für Theologie und Frieden in Hamburg und Lehrbeauftragter am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fachbereich der Universität Potsdam.

 

Erstellt: 27.08.2019 - 07:25  |  Geändert: 28.08.2019 - 16:24

Verlag: