Gespräche mit Freunden. Von Sally Rooney

Frances und ihre Freundin Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Sie treffen sich bei Events, zum Essen, führen Gespräche. Persönlich und online diskutieren sie über Sex und Freundschaft, Kunst und Literatur, Politik und Genderfragen und, natürlich, über sich selbst. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, fühlt sich Frances immer stärker zu Nick hingezogen ... Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die Möglichkeit der Liebe, eine hinreißende, kluge Antwort auf die Frage, wie es ist, heute jung und weiblich zu sein.

ISBN 978-3-630-87541-5     20,00 €  Portofrei     Bestellen

»Dieses Buch. Dieses Buch. Ich habe es an einem Tag gelesen. Und wie ich höre, stehe ich damit nicht allein.« (Sarah Jessica Parker)
»Rooney zeichnet ein nuanciertes, sehr spannendes Porträt einer superklugen Studentin in den Fängen einer Affäre mit einem verheirateten Mann.« (Zadie Smith)
»Bissig, witzig, provokant.« (Celeste Ng)
2017 Best Book in zahlreichen Publikationen, Book of the Year in Sunday Times, Guardian, Observer, Daily Telegraph und Evening Standard. Shortlist des Sunday Independent Newcomer of the Year Award 2017 – Longlist des Desmond Elliott Prize 2018 – Longlist des Irish Book Award 2018 – Shortlist des International Dylan Thomas Prize 2018 – Shortlist des Kerry Group Irish Book of the Year Award 2018 – Shortlist des Rathbones Folio Prize 2018 – Gewinnerin des Sunday Times/Peters Fraser & Dunlop Young Writer of the Year Award 2017. Ihr zweiter Roman »Normal People« kam auf die Shortlist des Man Booker Prize 2018, war Waterstones Book of the Year, ist auf der Shortlist des Costa Novel Award und gewann den An Post Irish Novel of the Year Award.

Mehr Infos...

Leseprobe des Verlags

Warum sollte sie mehr als 16.100 Dollar im Jahr verdienen? Eine Begegnung in London mit dem neuen jungen Star am internationalen Literaturhimmel: Sally Rooney ist 28 Jahre alt und trifft in ihren Romanen den Nerv ihrer Generation. Von Carolin Würfel → die ZEIT 18.07.2019

Schmerz und Begehren. Die schönsten Romane sind immer die, die auf alte Märchenmuster zurückgehen. Sally Rooneys Roman "Gespräche mit Freunden" liegen "Das hässliche Entlein" und "Aschenbrödel" zugrunde. Aber man staunt doch, wie neu möbliert so eine Geschichte daherkommen kann. Rezension von Ulrike Sárkány → NDR kultur 17.07.2019

Sally Rooney über ihren Erfolg und ihren Roman "Gespräche unter Freunden" → Verlagsgruppe Randomhouse Youtube 05.06.2019

 

Erstellt: 19.07.2019 - 07:01  |  Geändert: 19.07.2019 - 07:03

Autoren: 
Verlag: