Friedrich Rückert. Lebensbild und Einführung in sein Werk. Von Annemarie Schimmel

Der Dichter und Orientalist Friedrich Rückert (1788-1866) war einer der frühesten Vermittler arabischer und persischer Dichtung in Deutschland. Als Gelehrter und Übersetzer nah- und fernöstlicher Lyrik hat er der deutschen Sprache "einen Schatz geschenkt, den keine andere Sprache besitzt" (Annemarie Schimmel).Auch Rückerts eigenes poetisches Werk ist erstaunlich: Sein (aus dem Nachlass veröffentlichtes) Liedertagebuch ist das größte Poesiewerk des 19. Jahrhunderts. Gustav Mahlers Vertonung der berührenden Kindertotenlieder machte diese Gedichte zum deutschen Kulturerbe.

ISBN 978-3-8353-1763-5     16,90 €  Portofrei     Bestellen

Die Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel hat die Stationen von Rückerts Lebens nachgezeichnet und sein Werk für heutige Leser erschlossen.
Zum 150. Todestag von Friedrich Rückert am 31. Januar 2016: Die Neuausgabe von Annemarie Schimmels grundlegender Biographie.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Presse:

»eine sehr lesenswerte Einführung, die neugierig auf eigene Entdeckungen der nah- und fernöstlichen Dichtung macht.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 13.12.2015

»wissend, gelehrt, einfühlsam, leicht zu lesen und immer treffend.« Dirk Kruse, Bayerischer Rundfunk, 29.02.2016

»Friedrich Rückert ist ein bedeutender Poet und im Zeitalter des globalen Austauschs zwischen den Sprachen und Kulturen ist er es vielleicht mehr denn je.« Klaus Hübner, Literatur in Bayern, Dezember 2015

»dieser Band (sei) als kurzweilige Einführung und Entdeckung dieses Weltpoeten empfohlen.« Peter Höyng, literaturkritik.de, Nr. 6, Juni 2016

»Für alle, die sich kurz über Rückert und sein Werk (...) informieren wollen, gibt es immer noch nichts Besseres.« Klaus Gasseleder, Der Wildleser 12/2016

Der Autor:

Rudolf Kreutner, geb. 1954, ist Historiker und Kustos des Rückert-Nachlasses in Schweinfurt sowie Geschäftsführer der Rückert-Gesellschaft. Er hat zahlreiche Beiträge zu Friedrich Rückerts Leben und Werk veröffentlicht. Annemarie Schimmel (1922-2003) war eine der bedeutendsten Islamwissenschaftlerinnen in Deutschland. Sie lehrte u. a. in Harvard, Ankara und Bonn und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. dem Friedrich Rückert Preis (1965) und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (1995). Veröffentlichungen u. a.: Ein Buch namens Freude. Gedichte von Frauen aus der islamischen Welt (2004); Morgenland und Abendland. Mein west-östliches Leben (2002); Sufismus. Eine Einführung in die islamische Mystik (2000).

Friedrich Rückert auf Wikipedia

 

Erstellt: 26.01.2019 - 08:38  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:58

Verlag: