Heart´s Fear Hartz IV - Geschichten von Armut und Ausgrenzung. Von Bettina Kenter-Götte

Für alle von Hartz IV und "Heart's Fear" Betroffenen - und für alle, die ihnen beistehen.
Eine Stimme gegen die unerträglichen Lobpreisungen des hartzgrausigen Sozialabbaus, dessen Folgen bereits überall erkennbar sind: Spaltung der Gesellschaft, Niedriglöhne, Kinder- und Altersarmut und zunehmende Obdachlosigkeit.
"Bettina Kenter-Götte beschreibt mit ergreifenden und klaren Worten die Unmenschlichkeit eines bestehenden Systems, eine Unmenschlichkeit, die sie selbst erleben musste." (Katja Kipping, Die Linke)

ISBN 978-3-88021-494-1     12,00 €  Portofrei     Bestellen



"Wer dieses Buch gelesen hat, kann nur zu einem Schluss kommen: Wir dürfen die nicht gewähren lassen, die Unrecht zu Recht erklären wollen." (Fred Schirrmacher, Bundesweite Montagsdemo)

Mehr Infos...

→  Inhaltsverzeichni

Die Autorin:

Bettina Kenter-Götte, 1951, aufgewachsen in einer Theaterfamilie, Schauspieldebüt 1970. Als Singlemutter diskriminiert und von Behörden drangsaliert, als Schauspielerin honoriert, als Autorin prämiert, vom Jobcenter sanktioniert. Gastspiele am Piccolo Teatro Milano, Teatro Avenida (Maputo/Mosambik), Fernsehserie mit Peter Weir in Australien. Später vorrangig tätig für Synchron: Sprechen, Regie, Übersetzen. Freie Autorin: Texte für Kinder, sozialkritische Texte, Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften, Buch »Auf Rosen gebettet? Geschichten von Wellness und Wellnepp«, BOD 2009 Auszeichnungen/Nominierungen: Förderpreis Luzern 1984, Erika-Mitterer Lyrikpreis 2009, Lyrikpreis bei »Kunst im Mais« 2010, Stuttgarter Autorenpreis für »Hartz-Grusical« 2011. Bettina Kenter-Götte hat eine erwachsene Tochter und eine kleine Enkelin und lebt seit ihrer Heirat 2015 mit ihrem Mann im Großraum München.

Erstellt: 13.11.2018 - 06:46  |  Geändert: 09.07.2019 - 09:04