Nordkorea. Innenansichten eines totalen Staates. Von Rüdiger Frank

Nordkorea. Innenansichten eines totalen Staates. Von Rüdiger FrankTiefe Einblicke in ein verstörendes Land. Nordkorea ist das isolierteste Land der Erde. Wenige Nachrichten dringen aus dem vom Kim-Clan diktatorisch regierten Staat nach außen, und wenn, dann sind es meist Negativschlagzeilen: Nahrungsmittelknappheit, Menschenrechtsverletzungen, brutale Straflager, Atomwaffenversuche, Waffenhandel, Streit mit Südkorea.

ISBN 978-3-421-04641-3    19,99 €  Portofrei      Bestellen

Die völlige ideologische Gleichschaltung wird von der Bevölkerung augenscheinlich klaglos hingenommen. Rüdiger Frank ist weltweit einer der wenigen Kenner Nordkoreas, seit vielen Jahren besucht er das Land regelmäßig. Er beschreibt die Machtstrukturen und die wirtschaftlichen Verhältnisse, das Geschichtsverständnis und den Alltag. Aus seiner langen Erfahrung berichtet er aber auch von den Veränderungen, die er in den letzten Jahren beobachten konnte, und versucht eine für uns unbegreifliche Gesellschaft ein wenig begreiflicher zu machen.

Mehr Infos...


Buchbesprechung

Nordkorea. Innenansichten eines totalen Staates. Rüdiger Frank, der als Professor für Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens an der Universität Wien lehrt, hat ein Buch über Nordkorea geschrieben, in dem er seine subjektiven Erfahrungen schildert. Von Ralph Gerstenberg → Deutschlandfunk vom 22.09.2014

 

Erstellt: 13.04.2015 - 10:43  |  Geändert: 25.09.2017 - 17:40

Autoren: 
Verlag: