FreiSinnig. Politische Notizen zur Lage der Zukunft. Von Kristina Schröder

Konservative dürfen unzeitgemäß, aber nie rückwärtsgewandt sein. Die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder verkörpert eine moderne, wertetreue Mitte, die jeder Art von Radikalismus, Bevormundung und Populismus trotzt. Mit Leidenschaft plädiert sie für eine Versöhnung von Ordnung und Freiheit mit einem Klima demokratischer Toleranz. Eine lebensnahe bürgerliche Agenda für die Zeit nach der Merkel-Ära.

ISBN 978-3-532-62866-9     18,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Liberealkonservative Predigt aus dem Off. Von Johannes Schaefer → aufklappen.com 06.10.2021

Johanna Krumin spricht mit Dr. Kristina Schröder über den Pandemischen Imperativ (Video). In der Pandemie wurde die demokratietheoretisch so bedeutende Unterscheidung zwischen Wissenschaft und Politik, zwischen Tatsachenaussagen und Werturteilen, verwischt. Nur bestimmte Tatsachenaussagen bestimmter Virologen, Epidemiologen und Modellierer wurden gehört, Aussagen von Psychologen, Pädagogen, Pädiatern und Ökonomen über die Folgen der Maßnahmen verhallten. Gleichzeitig haben einige Wissenschaftler immer wieder die Grenze zum Werturteil überschritten, indem sie bestimmte politische Maßnahmen forderten und dies als "pandemischen Imperativ“ darstellten. Teile der Politik griffen dies dankbar auf und ließen so ihren originär politischen Anteil bewusst blass erscheinen. Die Folge war ein sehr harter und rigoroser deutscher Weg der Pandemiebekämpfung, der vor allem Kindern und Jugendlichen eine unverhältnismäßige Hauptlast der Pandemiebekämpfung aufbürdete. Fremdnützig, denn die pädiatrischen Gesellschaften sind sich weitgehend einig, dass Kindern und Jugendlichen durch Covid glücklicherweise kaum eine Gefahr droht. → allesaufdentisch.tv Oktober 2021

phoenix persönlich mit Kristina Schröder (CDU)

phoenix persönlich mit Kristina Schröder (CDU)
phoenix Youtube 05.12.2019

 

Erstellt: 13.10.2021 - 07:14  |  Geändert: 13.10.2021 - 07:21

Verlag: