Couchsurfing in Saudi-Arabien. Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft. Von Stephan Orth

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack. Von Couch zu Couch erkundet er das Königreich und erhält Einblicke
in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Er wird Zeuge eines radikalen Wandels, sieht Frauen Auto fahren und tanzt mit Zehntausenden beim Wüsten-Rave. Doch jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören. Stephan Orth berichtet von seiner bisher aufregendsten Reise.

ISBN 978-3-89029-570-1     18,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe des Verlags

Presse:

»Die herzerfrischend offenen und oft auch selbstironischen Eindrücke bringen den Lesenden ein Land näher, das sie bisher meist nur aus negativen Schlagzeilen kennen.« (Neue Westfälische, 13.02.2021)

»Ein großartiges Buch.« (Wiener Zeitung (A), 09.02.2021)

»Wunderbares Buch« (NDR Kulturjournal, 18.02.2021)

»Reiseberichte lesen sich in der Zeit der Ausgangsbeschränkungen wie Abenteuerromane. Stephan Orths ›Couchsurfing in Saudi-Arabien‹ ist da keine Ausnahme, wenn nicht sogar ein hervorstechendes Beispiel.« (Buchkultur (A), 01.02.2021)

»Stephan Orth ist mehr an den Menschen als an Sehenswürdigkeiten interessiert. Dennoch wird durch seine Schilderungen das touristische Potenzial des Landes deutlich. Relevanter sind jedoch die Begegnungen, weil Orth, ein reflektierter Beobachter, dadurch viel über die Atmosphäre im Land berichten kann.« (Süddeutsche Zeitung, 28.01.2021)

»Augenfällig ist Stephan Orths Beobachtungsgabe und sein Blick für Details. Die Bevölkerung hat jahrzehntelang gelernt, Kritik wohldossiert zu formulieren und gut zu verpacken. Der Autor hat gelernt, zwischen den Zeilen zu lesen und nimmt sie auf.« (Findos Bücher)

»›Couchsurfing in Saudi Arabien‹ ist in diesen Zeiten die perfekte Flucht aus dem Alltag. Gut recherchiert, kritisch betrachtet und unterhaltsam erzählt.« (Isabell Prophet im Podcast "Liebe Deine 30er")

Der Autor:

Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des Nr.1-Bestsellers »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«. Bei Malik erschienen seine Bücher »Opas Eisberg« sowie die SPIEGEL-Bestseller »Couchsurfing im Iran« und »Couchsurfing in Russland«, für das er mit dem ITB-BuchAward ausgezeichnet wurde, sowie zuletzt »Couchsurfing in China«.

Erkundet verschlossene Länder und zog durch Saudi-Arabien |
Reisereporter Stephan Orth → SWR1 Leute Youtube 01.03.2021

 

Erstellt: 10.03.2021 - 08:57  |  Geändert: 10.03.2021 - 08:59

Autoren: 
Verlag: