Das System ist am Ende. Das Leben geht weiter. Verantwortung in Krisenzeiten. Von Meinhard Miegel

»Etwas Neues entsteht, und dieses Neue kann besser sein als das nunmehr Vergehende.«

Meinhard Miegel reflektiert das aktuelle Weltgeschehen von den ökologischen Krisen bis zu den Folgen der Corona-Pandemie.

Er wirbt für Nachdenken, Innehalten und Gemeinsinn und stellt sich gegen Hybris, Egoismus und Gier. Immer klug, immer prägnant, immer nachdenkenswert fordert Miegel nicht weniger als eine Erneuerung unserer Kultur.

ISBN 978-3-96238-208-7     18,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Das System ist am Ende. Von Richard Harnisch → Blog Postwachstum 22.07.2021

»Individuelle Verantwortung ist nötiger denn je.« In seinem neuen Buch »Das System ist am Ende. Das Leben geht weiter« schreibt Meinhard Miegel über Verantwortung in Krisenzeiten – ein Thema, das in diesem Jahr aktueller denn je ist. Im Interview mit Online-Redakteurin Sonja Bonneß erklärt der oekom-Autor, wie Freiheitsrechte und individuelle Verantwortung in Zeiten von Corona zusammenhängen und warum es uns so schwer fällt, die Klimakrise ähnlich entschlossen zu bekämpfen wie eine Pandemie. → oekom.de 27.11.2020

Der Autor:

Meinhard Miegel ist Autor zahlreicher Bücher, von denen »Die deformierte Gesellschaft« (2002), »Epochenwende« (2005) sowie zuletzt »Exit« (2010) und »Hybris« (2014) zu Bestsellern avancierten. Er ist Vorstandsvorsitzender der »Denkwerk Zukunft. Stiftung kulturelle Erneuerung«, Beiratsmitglied zahlreicher wissenschaftlicher Einrichtungen und ständiger Berater von Politik und Wirtschaft.

Peter Voß fragt Meinhard Miegel: Wohlstand ohne Wachstum, geht das?
→ Ragusa Santanza Youtube 23.01.2021

 

Erstellt: 23.11.2020 - 05:37  |  Geändert: 10.08.2021 - 06:20

Verlag: