Gumbel, Emil Julius

VERRÄTER VERFALLEN DER FEME. OPFER/MÖRDER/RICHTER 1919 – 1929. Von Emil Julius Gumbel

"Irgendwie bezeichnend für die deutsche Justiz ist ein geradezu vernichtendes Buch:
'Verräter verfallen der Feme!' von E. J. Gumbel, Berthold Jacob und Ernst Falck [...].
Da bleibt einem der Atem weg. Nämlich vor Schmerz, Wut und Trauer. "
(Kurt Tucholsky)

Nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde die junge Weimarer Republik von hunderten politischen und Fememorden erschüttert: zumeist begangen von der extremen politischen Rechten. Am bekanntesten sind die Morde an und Attentate auf Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Kurt Eisner, Matthias Erzberger, Walther Rathenau, Maximilian Harden und Philipp Scheidemann. Aber auch viele hundert heute unbekannte Menschen wurden Opfer des mörderischen Terrors - auch von Seiten der Kommunisten.

ISBN 978-3-946990-34-5     25,00 €  Portofrei     Bestellen

4 Jahre politischer Mord Denkschrift des Reichsjustizministeriums von Emil Julius Gumbel

Die vielzitierte Aufstellung der »Morde von Rechts« und der »Morde von Links« bei Niederschlagung der Revolution von 1918/1919 und in der frühen Weimarer Republik. Gumbels ebenso legendäres wie bestechend präzises Buch ist auch heute noch richtungweisend.

ISBN 978-3-88423-011-4     19,80 €  Portofrei     Bestellen